Daniel Kaiser

Der gebürtige Coburger startete 1995 seine berufliche Laufbahn zunächst mit einer Ausbildung zum Holzmechaniker. Nach seiner Lehre sammelte Daniel Kaiser als Schreinergeselle erste Berufserfahrung, ehe er im Jahr 2004 als Aushilfe in die Schreinerei des Landestheaters wechselte. Seit 2006 ist Daniel Kaiser festangestellt am Landestheater Coburg tätig. Nur drei Jahre später wurde ihm bereits eine Stellung als Bühnenmeister angeboten. Die erforderliche Meisterausbildung absolvierte er nebenberuflich in den Jahren 2008 und 2009. Seit 2012 übernahm Daniel Kaiser die vakante Stelle des technischen Leiters und ist somit für die bühnentechnischen Gewerke, die Werkstätten sowie die Gebäudetechnik der Theatergebäude verantwortlich. Neben den Ausstattungen für das Weihnachtsmärchen „Heidi“ (2013) und „Das Fest“ (2020), welches pandemiebedingt noch nicht zur Aufführung kam, richtete er 2013 im Zuge des Wasserschadens eine Notfallbühne im Montagesaal des Werkstattgebäudes ein. Daniel Kaiser verdanken wir zudem das ausgeklügelte Konzept hinter unseren jährlichen Sommerfestspielen im Hofgarten. Weiterhin wirkt er bis heute eng an der Generalsanierung des Großen Hauses und der damit einhergehenden Interimsspielstätte „Globe Theater“ auf dem ehemaligen Güterbahnhofsgelände mit.

Kontakt: 

daniel.kaiser@landestheater.coburg.de

+49 · (0)9561 · 89 89 40