Datenschutzhinweis des Landestheaters Coburg zur Bestellung eines Abonnements für die Spielzeit 2019/2020

1. Verantwortlich für die Datenerhebung ist die
Stadt Coburg, Oberbürgermeister Norbert Tessmer, Markt 1, 96450 Coburg,
Telefon: 09561 / 89 0, Fax: 09561 / 89 1179, info@coburg.de

2. Datenschutzbeauftragte ist
Simone Maaß, Markt 1, 96450 Coburg
Telefon: 09561 / 89 1305, Fax: 09561 / 89 1309, Simone.Maass@coburg.de

3. Die Datenerhebung im Rahmen Ihrer Bestellung eines Abonnements für die Spielzeit 2019/2020 und die anschließende Datenspeicherung erfolgen zu dem Zweck des Abschlusses eines Abonnementvertrags.

4. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, denn die Datenerhebung und -speicherung ist für Ihre Bestellung eines Abonnements erforderlich. Soweit Sie eingewilligt haben, dass ihre Daten für Zwecke der Kundenbindung und -information dauerhaft gespeichert werden, ist Rechtsgrundlage auch Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.  

5. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden an die DCT GmbH weitergegeben.

6. Die im Rahmen der Bestellung erhobenen personenbezogenen Daten werden zwei Jahre nach Ablauf des Abonnements unverzüglich gelöscht, sofern kein zwingender Grund zur weiteren Aufbewahrung besteht. Sofern Sie Ihre Einwilligung zur dauerhaften Speicherung erteilt haben, werden die Daten nur auf Widerruf der Einwilligung hin gelöscht.

7.    Betroffenenrechte
- Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
- Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
- Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
- Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
- Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.
- Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.

8. Widerrufbarkeit von Einwilligungen
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Den Widerruf richten Sie vorzugsweise per E-Mail an folgende Stelle:
Landestheater Coburg, Schlossplatz 6, 96450 Coburg, theaterkasse@landestheater.coburg.de, Tel.-Nr.: 09561/ 898989
Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Infolge des Widerrufs werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.

9. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist für den Abschluss eines Abonnementvertrages erforderlich. Folge der Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten wäre, dass mit Ihnen kein Abonnementvertrag abgeschlossen werden kann.

10. Eine automatische Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO besteht nicht.