Jobs

Das Ballett des Landestheaters Coburg sucht vom 01.09.2019 bis 30.04.2020 (Teilspielzeitvertrag) einen männlichen Tänzer mit sehr guter klassischer und moderner Technik. Das Vortanzen dafür findet am 04. Mai 2019 statt.
Bitte senden Sie Ihren Lebenslauf und Ihre Fotos an den Ballettdirektor Mark McClain: mark.mcclain@landestheater.coburg.de und Ballettmeisterin Tara Yipp: tara.yipp@landestheater.coburg.de

Das Ballett des Landestheaters Coburg is looking for a male dancer in the period from 01.09.2019 to 30.04.2020 (Teilspielzeitvertrag) with strong classical and modern technique.
Audition: 04.05.2019
Please send your C.V. and photos to: mark.mcclain@landestheater.coburg.de / tara.yipp@landestheater.coburg.de

Das Ballett des Landestheaters Coburg sucht für die Produktion „Der Nussknacker“ in der Spielzeit 2019/2020 einen männlichen Tänzer mit sehr guter klassischer und moderner Technik. Das Vortanzen dafür findet am 04. Mai 2019 statt.
Vertragsbeginn: 01.11.2019
Vertragsende: bis einschl. 19.01.2020
Bitte senden Sie Ihren Lebenslauf und Ihre Fotos an den Ballettdirektor Mark McClain: mark.mcclain@landestheater.coburg.de und Ballettmeisterin Tara Yipp: tara.yipp@landestheater.coburg.de

Das Ballett des Landestheaters Coburg is looking for a male dancer for the production „Der Nussknacker“ for the season 2019/2020 in the period from 01.11.2019 to 19.01.2020 with strong classical and modern technique.
Audition: 04.05.2019
Please send your C.V. and photos to: mark.mcclain@landestheater.coburg.de / tara.yipp@landestheater.coburg.de

1. Violinen tutti 100% - Fest

Vertragsbeginn: 01.09.2019

Bewerbungsschluss: 10.05.2019 (Bitte bewerben Sie sich online über muv.ac.)
Probespiel: 14.06.2019, 10:00 Uhr, Landestheater Coburg, Schlossplatz 6, 96450 Coburg

Wahlstücke:
ein Mozartkonzert nach Wahl (G-, D- oder A-Dur/KV 216, 218, 219); 1. Satz mit Kadenz und 2. Satz
ein romantisches Konzert nach Wahl

Orchesterstellen:
Beethoven Sinfonie Nr. 9 2. Satz
Bruckner Sinfonie Nr. 9 3. Satz
Strauß Fledermaus bis Takt 275 (Allegro moderato A-Dur nicht mehr)
Mozart Sinfonie Nr. 39 Es-Dur
Mozart Die Hochzeit des Figaro Ouvertüre
Strauss Don Juan 
Schumann Sinfonie Nr. 2 C-Dur 
Wagner Siegfried 3. Akt, 3. Szene (nur die langsame Stelle)
Weber Euryanthe

Ansprechpartner:
Claudia Scheibe
09561/8989-86
Claudia.scheibe@landestheater.coburg.de

Das Landestheater Coburg als Regiebetrieb der Stadt Coburg beschäftigt 230 Mitarbeiter. Das Dreispartenhaus verkörpert einerseits höfisches Flair, andererseits erfüllt es mit seiner zeitgemäßen technischen Ausstattung die aktuellen künstlerischen Anforderungen. Neben dem Großen Haus besitzt das Landestheater eine Studiobühne mit 99 Zuschauerplätzen. Etwa 120.000 Zuschauer besuchen jährlich die ca. 500 Vorstellungen. Dabei deckt das Landestheater die drei Sparten Schauspiel, Musiktheater und Ballett ab.

Beim Philharmonischen Orchester Landestheater Coburg ist ab der Spielzeit 2020/2021 die Stelle des

Generalmusikdirektor (w/m/d)

neu zu besetzen.

Das Philharmonische Orchester Landestheater Coburg ist ein B-Orchester mit 54 Musikerstellen. Dem Generalmusikdirektor obliegt bei den Philharmonikern als Konzertorchester mit Opernverpflichtung die künstlerische Leitung in den Philharmonischen Konzerten, deren Programme er verantwortet. Des Weiteren übernimmt der Generalmusikdirektor Einstudierungen in den Bereichen Konzert und Musiktheater. Ein ausgeprägtes Engagement im Bereich der Musikvermittlung sowie die Fortführung und Weiterentwicklung der Neuen Musik sowie attraktiver Konzertformate und -inhalte werden erwartet.

Gesucht wird eine profilierte Persönlichkeit, die über weitreichende Erfahrungen im Konzertbereich und Musiktheater verfügt. Dabei sind soziale Kompetenzen wie Verhandlungs- und Vermittlungsgeschick, Informations- und Kommunikationsstärke und Integrationskraft von Bedeutung. Erfahrungsgemäß sind sehr gute Deutschkenntnisse für die Arbeit im Personalbereich, insbesondere im Konfliktmanagement und bei der Akquise von Sponsoren, unerlässlich. Es besteht Residenzpflicht.

Im Rahmen der Leitungsfunktion für das Landestheater Coburg wirkt der Generalmusikdirektor nach wirtschaftlichen Grundsätzen im Rahmen der im Wirtschaftsplan budgetierten Mittel mit.

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen und konzeptionellen Vorstellungen werden bis zum 30. April 2019 erbeten an das:

Landestheater Coburg
Frau Natascha Babucke
Schloßplatz 6
96450 Coburg

Oder gerne per E-Mail an: Natascha.Babucke@Landestheater.Coburg.de

Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht übernommen werden.

Gesucht wird ab sofort

ein Leiter der Beleuchtungsabteilung (w/m/d)

Aufgaben:
•  Leitung der Beleuchtungsabteilung des Theaters
•  Planung, Durchführung und Überwachung aller Abläufe im Beleuchtungswesen
•  Erarbeitung und Umsetzung von Lichtkonzeptionen in Zusammenarbeit mit den Regieteams
•  Selbständiges Einrichten und Betreuen von Vorstellungen und Proben
•  Organisation und Begleitung aller Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten der gesamten Beleuchtungstechnik
•  Anwendung der einschlägigen technischen Regelwerke und Rechtsnormen

Voraussetzungen:
•  Abschluss als Beleuchtungsmeister/in bzw. als Meister/in für Veranstaltungstechnik (Beleuchtung)
•  mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung
•  Erfahrung mit der administrativen Organisation einer Abteilung und Personalführung
•  Kreativität und Gespür für künstlerische Produktionsprozesse und bereichsübergreifendes Denken
•  Kommunikationsstärke, Führungserfahrung und Teamfähigkeit
•  Eigeninitiative, hohe Belastbarkeit, Flexibilität

Art:
Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne.

Sonstiges:
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an
per E-Mail: natascha.babucke@landestheater.coburg.de

oder per Post (bitte nur Kopien):
Landestheater Coburg                                                                                                            
Natascha Babucke                                                                                                             
Schloßplatz 6                                                                                                                               
96450 Coburg

Gesucht wird ab 02.09.2019

ein Requisiteur (w/m/d) befristet als Elternzeitvertretung mit eventueller Aussicht auf Verlängerung

Das Landestheater Coburg sucht zur Ergänzung der bestehenden Requisitenabteilung ab 02.09.2019 einen Mitarbeiter (w/m/d) in Vollzeit. Sie verfügen sowohl über die persönlichen als auch die fachlichen Fähigkeiten und wollen sich in ein bestehendes Team integrieren, dann bewerben Sie sich bei uns.

Aufgaben:
•  Selbständiges Betreuen von Proben und Vorstellungen in einem 3-Sparten-Haus
•  Herstellen und Bereitstellen von Requisiten
•  Ein- und Auslagern von Requisiten sowie deren Wartung, Pflege und Instandsetzung
•  Requisitentransporte zu den Probebühnen und Außenspielstätten
•  Reisebereitschaft zu Gastspielen

Anforderungen:
•  Ausgeprägtes handwerkliches und kreatives Geschick sowie technischen Sachverstand
•  Abgeschlossene Berufsausbildung (wie z.B. Raumausstatter/in oder Schreiner/in)
•  Kenntnisse im Umgang mit Kunststoff, Metall und Holz
•  Kenntnisse im Umgang mit Leimen, Lacken und Klebstoffen
•  Teamfähigkeit und Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse und Abläufe
•  Eigenverantwortliches, ordentliches und zuverlässiges Arbeiten
•  Organisationsgeschick, strukturiertes und flexibles Arbeiten
•  Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten sowie zu Abend-, Wochenend-, Sonn- und Feiertagsarbeit
•  Berufserfahrung im Bereich Requisite
•  Erfahrung im Umgang mit Hieb-Stich und Schusswaffen
•  Führerschein Klasse B wäre wünschenswert aber nicht zwingend notwendig

Die Vergütung richtet sich nach NV-Bühne.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an: natascha.babucke@landestheater.coburg.de
oder per Post (bitte nur Kopien) an:
Landestheater Coburg                                                                                                            
Natascha Babucke 
Schloßplatz 6                                                                                                                              
96450 Coburg

Mit seinen 230 Mitarbeitern deckt das Landestheater Coburg die drei Sparten Schauspiel, Musiktheater und Ballett ab. Etwa 120.000 Zuschauer besuchen jährlich die ca. 500 Vorstellungen. Neben dem Großen Haus mit 480 Sitzplätzen bespielt das Ensemble auch eine Studiobühne (99 Plätze) und weitere kleine Spielstätten.

Das Landestheater Coburg sucht ab der kommenden Spielzeit 2019/2020

EINEN JUNGEN SCHAUSPIELER

Für unser Schauspielensemble suchen wir ab September 2019 (mit Vorproben im Juni/Juli 2019) einen SCHAUSPIELER für ein Festengagement, Spielalter bis 35 Jahre. Der Spielplan am Landestheater zeichnet sich durch eine große Bandbreite an Altersstufen, Themen und Genres aus. Auf gesangliche und tänzerische Qualität legen wir daher besonderen Wert. Weitere Informationen unter https://www.landestheater-coburg.de/ Insgesamt erarbeitet das Schauspiel in Coburg etwa zehn bis zwölf Premieren pro Spielzeit, wobei auf jedes Ensemblemitglied etwa vier bis sechs Premieren entfallen, plus etwaige Sonderformate.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 15. März 2019 ausschließlich per E-Mail an den Schauspieldirektor Matthias Straub: matthias.straub@landestheater.coburg.de

Das Landestheater Coburg als Regiebetrieb der Stadt Coburg beschäftigt 230 Mitarbeiter. Das Dreispartenhaus verkörpert einerseits höfisches Flair, andererseits erfüllt es mit seiner zeitgemäßen technischen Ausstattung die aktuellen künstlerischen Anforderungen. Neben dem Großen Haus besitzt das Landestheater eine Studiobühne mit 99 Zuschauerplätzen. Etwa 120.000 Zuschauer besuchen jährlich die ca. 500 Vorstellungen. Dabei deckt das Landestheater die drei Sparten Schauspiel, Musiktheater und Ballett ab.

Gesucht wird zum 1. September 2019 ein/e

Bühnenhandwerker/in in Vollzeit (39 Std./Woche)

Aufgaben:
•  Dekorationsbau
•  Dekorationsreparaturen
•  Auf- und Abladen von Dekorationsteilen
•  Auf-, Um- und Abbau der Dekoration bei Proben und Vorstellungen
•  Instandsetzungsarbeiten
•  Reinigungsarbeiten im Bühnenbereich

Voraussetzungen:
• eine abgeschlossene Ausbildung als Schreiner/in oder Schlosser/in (auch artverwandte Berufe möglich)
• Körperliche Belastbarkeit, Höhentauglichkeit
• Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Selbständigkeit, Einsatzbereitschaft und ein hohes Maß an Flexibilität
• Bereitschaft zu theatertypischen Arbeitszeiten in einer 6-Tage-Woche

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst befristet mit Aussicht auf Entfristung und richtet sich nach den Bestimmungen des TVÖD.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 30.04.2019 an: Natascha.Babucke@Landestheater.Coburg.de

Telefonnummer für Rückfragen: 09561 898931

Das Landestheater Coburg als Regiebetrieb der Stadt Coburg beschäftigt 230 Mitarbeiter. Das Dreispartenhaus verkörpert einerseits höfisches Flair, andererseits erfüllt es mit seiner zeitgemäßen technischen Ausstattung die aktuellen künstlerischen Anforderungen. Neben dem Großen Haus besitzt das Landestheater eine Studiobühne mit 99 Zuschauerplätzen. Etwa 120.000 Zuschauer besuchen jährlich die ca. 500 Vorstellungen. Dabei deckt das Landestheater die drei Sparten Schauspiel, Musiktheater und Ballett ab.

Gesucht wird zum 1. Juni 2019 befristet bis 15. August 2020 eine

Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w) in Vollzeit

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:
• Betreuung und Einrichtung von Proben und Endproben bei Neuinszenierungen
• selbständiges Reproduzieren der veranstaltungstechnischen Einrichtung bei Vorstellungen im Repertoire
• der veranstaltungstechnische Auf- und Abbau von Vorstellungen und Gastspielen
• eigenständige Stellwerkstätigkeit im Vorstellungsbetrieb

Voraussetzungen:
• eine abgeschlossene Ausbildung als Fachkraft für Veranstaltungstechnik
• eigenverantwortliches, selbständiges Arbeiten, körperliche Belastbarkeit
• gerne Erfahrung mit Theater/Live-Veranstaltungen
• Führerschein Klasse B ist wünschenswert

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst befristet.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 30.04.2019 an: Natascha.Babucke@Landestheater.Coburg.de

Telefonnummer für Rückfragen: 09561 898931

Gesucht wird ab 01.09.2019

ein/e Auszubildende/r als Kauffrau/-mann für Büromanagement

Beschreibung:
Sie durchlaufen im Landestheater u.a. die Abteilungen Verwaltung, Öffentlichkeitsarbeit (Marketing und Kommunikation), Künstlerisches Betriebsbüro, Kasse, Rechnungswesen, Controlling und die Personalabteilung.

Voraussetzungen:
Aufgrund der Vielzahl von Aufgaben sind Organisationstalent und Flexibilität wichtige Eigenschaften, die Sie mitbringen sollten. Kaufmännisches Denken spielt im Theateralltag eine große Rolle. Für den Kunden- und Mitarbeiterkontakt sind eine ausgeprägte Kulturorientierung und ein freundlicher Umgang Voraussetzung.

Art:
Das Ausbildungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TVöD.

Sonstiges:
Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden für diese Stelle bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis spätestens 31.03.2019 per E-Mail Natascha.Babucke@landestheater.coburg.de an Frau Natascha Babucke.

Wir bieten eine anspruchsvolle und dauerhafte Nebenbeschäftigung am Landestheater Coburg auf 450,00 Euro Basis.

Tätigkeit:
Bedienen eines Verfolgerscheinwerfers bei Proben und Vorstellungen (meist abends und immer nach Absprache). Dazu gehört das Verfolgen von Schauspielern und Sängern und die Beleuchtung von wichtigen Dekorationsgegenständen in unterschiedlichen Farben und Helligkeitsstufen.

Voraussetzungen hierfür sind Interesse am Theater, Zuverlässigkeit und selbständiges Arbeiten nach der Einführungszeit.

Die Vergütung erfolgt pro Vorstellung, die Anzahl der Einsätze pro Monat ist flexibel.

Bei Interesse melden Sie sich bitte zwischen 14:00 und 18:00 Uhr bei Herrn U. Moritz unter 0160/ 97 45 55 14

Das Landestheater Coburg als Regiebetrieb der Stadt Coburg beschäftigt 230 Mitarbeiter. Das Dreispartenhaus verkörpert einerseits höfisches Flair, andererseits erfüllt es mit seiner zeitgemäßen technischen Ausstattung die aktuellen künstlerischen Anforderungen. Neben dem Großen Haus besitzt das Landestheater eine Studiobühne mit 99 Zuschauerplätzen. Etwa 120.000 Zuschauer besuchen jährlich die ca. 500 Vorstellungen. Dabei deckt das Landestheater die drei Sparten Schauspiel, Musiktheater und Ballett ab.

Gesucht wird ab sofort

ein/e Bühnenmeister/in

Aufgaben / verantwortliche Zuständigkeiten:
• Bühnentechnische Umsetzungen der Produktionen aller Sparten
• Betreuung der Vorstellungen und Proben
• Durchführung und Überwachung von bühnenbezogenen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten
• Sicherstellung der Wahrung der technischen und rechtlichen Vorschriften (z.B. des Bau- und Versammlungsstättenrechts)
• Mitwirkung bei der Dienstplanung

Voraussetzungen
• Berufsausbildung zum Bühnenmeister/in oder Meister/in der Veranstaltungstechnik, Fachrichtung Bühne/Studio sowie einschlägige, mehrjährige Berufserfahrung
• Fähigkeit zur eigenständigen und selbstverantwortlichen Arbeit sowie zur Personenführung
• Sicherheit im Umgang mit künstlerischen Vorgaben
• konzeptionelles Denken und Handeln
• Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung

An den Technischen Leiter
Daniel Kaiser
Landestheater Coburg
Schloßplatz 6
96450 Coburg

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter (09561) 89 89 31 zur Verfügung.

Das Landestheater Coburg sucht ab sofort Verstärkung für die
Herren-Statisterie

Gesucht werden Männer aller Altersgruppen - Mindestalter: 16 Jahre - die Interesse an Theater, Musik und Literatur haben. Lust, auf der Bühne zu stehen und in Produktionen aller Sparten mitzuwirken setzen wir ebenso voraus wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Zeit für Proben und Vorstellungen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Leiterin der Statisterie, Elisabeth Geelhaar, die gern für weitere Fragen zur Verfügung steht.
Telefon (09561) 36184
Mobil (0160) 62 71 081
E-Mail egeelhaar@t-online.de