Kerstin Hänel

Schauspielerin

Kerstin Hänel wurde in Bonn geboren. Nach dem Abitur zog sie nach Berlin, wo sie in der Company von Dragana Cukavac zunächst erste Erfahrungen im Bereich des Tanztheaters sammelte, bevor sie mit ihrer Schauspielausbildung am Berliner MTS begann. Bereits während des Studiums arbeitete sie im „Theaterlabor Berlin" unter der Leitung von Jobst Langhans mit, Stückverträge an verschiedenen Theatern in Berlin sowie Gastspiele u.a. in Weimar, Basel und bei den Alternativen Festspielen in Salzburg folgten.

Seit 2000 spielte Kerstin Hänel in aufeinanderfolgenden Festengagements an verschiedenen Häusern und ist seit Februar 2011 Mitglied im Schauspielensemble des Landestheaters Coburg. In der fränkischen Vestestadt begeisterte sie das Publikum bereits durch diverse Rollen. So auch in der Spielzeit 2023/24 wo sie als Maria in „Was ihr wollt“ und als Fräulein Doktor Mathilde von Zahnd in „Die Physiker“

2021 gastierte sie in Berlin an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in der "Verwandlung" von Franz Kafka unter der Regie von Marten Straßenberg.


Zu sehen in

Was ihr wollt
Als Maria

Die Physiker
Als Fräulein Doktor Mathilde von Zahnd

Das Höllenschiff
Als Erster Teufel/Fährmann zur Hölle, Brísida

Szenische Lesung „Geheimplan gegen Deutschland“
Als

Kerstin Hänel