Jaume Costa

Tänzer

Bereits als Kind entdeckte Jaume Costa, geboren in Barcelona, seine Leidenschaft für Musik und Tanz. Schnell wurde sein Talent entdeckt, und Jaume Costa in die Ballettklasse am Conservatori Professional de Dansa de l'Institut del Teatre in Barcelona aufgenommen. Für ein Jahr lebte er in London, wo er die English National Ballet School besuchte, und tourte als Eleve mit dem Corella Ballet durch Spanien und Amerika.

Unter John Neumeier schloss er seine Ausbildung an der Hamburg Ballet School ab, und arbeitete des Öfteren mit der Hamburger Ballettkompanie. In dieser Zeit entdeckte er auch seine Leidenschaft fürs Choreografieren.

Nach Abschluss seiner Ausbildung arbeitete Jaume Costa in der Saison 2014/2015 als Gasttänzer am Theater Hof und am Landestheater Coburg. Seit der Spielzeit 2016/17 ist Costa festes Ensemblemitglied des Coburger Balletts. Hier tanzte er u.a. in den Stücken „1984" und während der Spielzeit 2019/20 war er als Drosselmaier und Cavalier in „Der Nussknacker“, „Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor“ und in „Ballet rocks!“ auf der Bühne zu erleben.


Zu sehen in

Social Dis-Dancing


Jaume Costa