Das Märchen vom Schwanensee

Kinderballett mit Erzähler von Mark McClain
nach Peter Tschaikowskys „Schwanensee“
Text von André Sievers

Prinz Siegfried soll verheiratet werden, verliebt sich aber in die, in einen Schwan verwandelte, Prinzessin Odette. Die schöne Odette ist jedoch vom bösen Zauberer Rotbart mit einem Fluch belegt worden, der es ihr nur nachts erlaubt, für ein paar Stunden wieder ihre menschliche Gestalt anzunehmen. Wird Odette je befreit werden?


Mit seinem neuesten Kinderballett möchte Mark McClain unser junges Publikum an die Kunstform des Balletts und den großen Ballettklassiker „Schwanensee“ heranführen und erweckt hierfür die märchenhafte Geschichte in ausgewählten Szenen zum Leben. Damit auch die Kleinsten der Handlung folgen können, wird ein Erzähler durch die Geschichte führen. 

Besetzung

Choreographie Mark McClain
Bühne & Kostüme Ana Tašić
Theaterpädagogik Celine Pulina
Dramaturgie André Sievers

Musik vom Tonband

Als Gast
Isabell Weigner
als Schwan / Prinzessin / Spanischer Tanz

Presse

Das Ballettensemble des Landestheaters präsentiert wunderbaren klassischen und abwechslungsreichen Tanz: Fesselnde Soli, romantische Pas de Deux und witzige Pas de Trois, kraftvolle Hebefiguren und schwungvolle Pirouetten vor schwarz-silbern glitzernder Kulisse (Bühne: Ana Tasić) laden zu Staunen und Bewunderung ein und entlocken den Zuschauern zahlreichen Zwischenapplaus. Für Spaß und Kichern sorgen die schillernd-schrägen Perücken (Kostüme ebenfalls Ana Tasić) und toll gestalteten Roben der Künstler, die sich sofort in die Herzen des Publikums tanzen. Langeweile oder Ablenkung haben keine Chance, „Schwanensee“ fesselt von der ersten Minute an.[...] Das Experiment, Ballett und klassische Musik auch Kindern zugänglich zu machen, ist perfekt gelungen und absolut sehenswert."

Neue Presse Coburg, 01. Oktober 2023

Vor allem aber gelang es dem Ballett [...] die zentralen Stationen dieser verwickelten Liebesgeschichte lebendig werden zu lassen – ausdrucksstark und elegant zugleich. Beeindruckend Jaume Costa als Prinz Siegfried ebenso wie Lucia Sara Colom Garcia als Odette und Mireia Martinez Pineda als ihr dunkles Gegenbild Odile. Ausdauernder Beifall für ein Kammerballett, das zwar ausdrücklich für Kinder konzipiert ist, aber auch das erwachsene Begleitpersonal hörbar begeistert..."

Coburger Tageblatt, 01. Oktober 2023