Autorenwochenende

18. – 20. Januar 2019 in der Reithalle

Ein ganzes Wochenende für junge Dramatik: das Coburger Forum für junge Autoren feiert im Januar 2019 seine dritte Ausgabe. Und wieder beeindruckte die Vielzahl an Stoffen und Stimmen der jungen Gegenwartsliteratur die Jury, der in diesem Jahr der renommierte Dramatiker Kristo Šagor angehörte. Den Auftakt des Autorenwochenendes macht die Deutschsprachige Erstaufführung des Gewinnerstücks „Das Gesetz der Schwerkraft“ des kanadischen Autors Olivier Sylvestre. Erstmals vergab die Jury in diesem Jahr zwei erste Plätze: Der Monolog „Goldzombies“ von Marisa Wendt wurde mit dem zweiten ersten Preis ausgezeichnet. „Goldzombies“ und das zweitplatzierte „Random“ von Tom Leveen, ein Stück zum Thema Mobbing, werden in szenischen Lesungen vorgestellt. Ein Schreibworkshop für Jugendliche sowie Podiums- und Publikumsgespräche runden das Programm ab und laden zum direkten Austausch mit den AutorInnen ein.



FR 18.01.2019
DAS GESETZ DER SCHWERKRAFT
Deutschsprachige Erstaufführung

SA 19.01.2019 + SO 20.01.2019
SCHREIBWORKSHOP MIT JUGENDLICHEN
Leitung: Kristo Šagor (Dramatiker, Regisseur und Jurymitglied)

SA 19.01.2019
GOLDZOMBIES
Szenische Lesung

SA 19.01.2019 
RANDOM
Szenische Lesung

SO 20.01.2019
DAS GESETZ DER SCHWERKRAFT
Vorstellung mit anschließendem Publikumsgespräch



Das Coburger Forum für junge Autoren kann dank der großzügigen finanziellen Unterstützung des Lions Club Coburg realisiert werden.