Dorothee Harpain, Dramaturgin für Musiktheater, Ballett und Konzert

Seit der Spielzeit 2018/19 Dramaturgin für Musiktheater, Ballett und Konzert am Landestheater Coburg, wo sie u. a. „Peter Grimes“ (R: Alexander Charim), „Otello darf nicht platzen“ (R: Felix Seiler) und aktuell den „Ring“ (R/B: Alexander Müller-Elmau) betreut. Seit 2019 übernimmt sie Lehraufträge an der Universität Bayreuth und hat das Mentoringprogramm des dramaturgie netzwerks mitkonzipiert und -organisiert. 2018-2021 war sie Stipendiatin der „Akademie Musiktheater heute“ und 2021 der Richard-Wagner-Stipendienstiftung. Von 2015 bis 2018 arbeitete Dorothee Harpain als Dramaturgin und Operndirektionsassistentin am Theater Basel, wo sie u. a. „Elektra“ (R: David Bösch) begleitete und die Reihe „Sachers musikalische Wunderkammer“ konzipierte. Während des Studiums der Musiktheaterwissenschaft an der Universität Bayreuth und der Dramaturgie an der HfMT Hamburg war sie u. a. beim Festival junger Künstler Bayreuth, an der Hamburgischen Staatsoper und Staatsoper Hannover tätig. Praktika bei diversen Verlagen, u. a. Universal Edition Wien.


Zu sehen in

Dorothee Harpain