Ana Naqe

Sopranistin

Die albanisch-belgische Sopranistin ist an einigen der renommiertesten Bühnen zu Hause, so z. B. an der Opéra Royal de la Monnaie, dem Grand Théâtre du Luxembourg, dem Théâtre du Châtelet in Paris, dem Teatro Solis in Montevideo, der Vlaamse Opera, der Opéra Royal de Wallonie-Liège und den Bregenzer Festspielen. 
Für die Spielzeit 2023/24 ist sie Ensemblemitglied am Landestheater Coburg, wo sie u. a. in der Rolle der Lady Macbeth (Verdi) unter der musikalischen Leitung von Daniel Carter und in der Inszenierung von Neil Barry Moss debürtiert. Ihre vielseitige Ausbildung begann sie zunächst mit dem Studium der Geige (Universität Tirana) und des Gesangs am Königlichen Konservatorium von Amsterdam, das sie am Conservatorio Superior de Música de Granada fortsetzte. Darüber hinaus erwarb sie einen Masterabschluss in Geige und Gesang am Conservatoire Supérieur Royal von Brüssel, in Belgien.
Unter ihren künftigen Engagements sind ihr Debüt als Madama Butterfly (Puccini) an der Opera Vlaanderen im Antwerpen und Ghent zu nennen ab Sept./Okt. 2024. Einer der Höhepunkte ihrer Karriere war die Titelrolle in „Lucia di Lammermoor" (Michael De Cock), unter der musikalischen Leitung von Ouri Broncht, mit der sie 2023 in Belgien, Spanien, Frankreich, Amsterdam auf Tournee ging. 
Als Dulcinea/Aldonza in „L'Homme de la Mancha" (Wasserman, Leigh, Darion), war Ana Naqe zwischen 2018 und 2021 (Wiederaufnahme am Théâtre du Châtelet) zu erleben. Für ihre Interpretation der Klara Friis, der Hauptrolle in der Oper „We the drowned" beim Oerol-Festival in den Niederlanden und beim Marstal Festival in Dänemark wurde die Sopranistin von der Kritik hochgelobt. In Sommer 2022 sprang sie für die Hauptrolle Stephana in „Giordanos Siberia" bei den Bregenzer Festspielen ein. Im Sommer 2023 trat sie als Medea (Cherubini) und Elettra (Mozarts Idomeneo) bei der Gala der Opera Kameralna Warschau „Tribute to Maria Callas" im Rahmen des 32. Mozart-Festivals auf.

Auf der Bühne in Coburg wird Ana Naqe neben Lady Macbeth auch als Donna Anna in „Don Giovanni", Hanna Glawari  in „Die lustige Witwe" und als Gutrune in „Götterdämmerung" zu sehen sein.


Zu sehen in

Die lustige Witwe
Als Hanna Glawari

Götterdämmerung
Als Gutrune

Ana Naqe