Stadt.Land.Kusz

Fitzgerald Kusz & Klaus Brandl mit Blues & Lyrik

stadt.land.kusz


Fitzgerald Kusz und Klaus Brandl, seit 25 Jahren mit „Blues & Kusz“ auf Tour durch Franken, haben ein neues Album produziert: „stadt.land.kusz“. 22 neue Titel sind entstanden. Brandls Gitarre hat den „Bengerdz Blues“, und Kusz erinnert sich an seine „Kindheit“ auf dem Land. Stadt oder Land – es bleibt dabei: „Des Lebm is ä Bus“. Da kann Brandl schon mal den „Weltschmerz“ kriegen! Die „Abrechnung“ mit dem „Gräich“ ist unausweichlich. Aber schön wäre es schon, wenn man ein „Luftschloss“ hätte! Oder einen „Summädooch“ und eine Nacht voller „Schdern“? Klaus Brandl bringt mit seinem meisterhaften Gitarrenspiel Fitzgerald Kusz´Poesie zum Klingen. Lyrik wird Musik, denn: „ohne Musik - das sagte ja schon Nietzsche - „wäre das Leben ein Irrtum.“
Fitzgerald Kusz ist derzeit mit seinem Volksstück „Schweig, Bub!“ im Landestheater zu erleben. Seine zweite Domäne neben dem dramatischen Schaffen ist die Lyrik. Erleben Sie Blues vom Feinsten und Lyrik, die zu Musik wird – Prädikat absolut sehens- und hörenswert!
Eine Kooperation von Landestheater Coburg und Coburger Literaturkreis e.V.