LTC@home: Live aus der Reithalle

Einmal im Monat senden wir ein gemischtes Programm mit Musik, Interviews, Hörspielen und vielem mehr. Das Ganze wird live aus unserer zweiten Spielstätte, der Reithalle, von unserem Kooperationspartner RadioEins (Coburg: UKW 89,2) übertragen. Mehr Informationen zum Empfang sowie zur Sendung finden Sie auf www.radioeins.com.


Theater und Radio. Sie sind sich recht ähnlich und könnten doch unterschiedlicher nicht sein: RadioEINS und das Landestheater Coburg spielen zusammen und Sie können es zuhause oder unterwegs genießen. „Live aus der Reithalle“ wurde von dem Coburger Lokalsender und dem Landestheater gemeinsam ins Leben gerufen. Diese neue Show wird einmal im Monat auf RadioEINS ausgestrahlt und steht danach auf der Internetseite des Senders als Podcast zum Nachhören bereit. Ein Coburger Original, jedoch nicht nur für unser Publikum, sondern für alle Coburger*innen und Interessierte geschaffen!


Theater im Radio. „Live aus der Reithalle“ spiegelt die Bandbreite des Landestheaters und sein Facettenreichtum wieder: Das Schauspielensemble präsentiert zu jeder Sendung ein eigenes Hörspiel und das Musiktheaterensemble gibt mit Nummern aus den aktuell geprobten Stücken Einblicke in seine Arbeit. Die Premieren von „Für Euch“ – dem Song von Roland Fister und Matthias Straub ­ und der „Singbar!“ machen „Live aus der Reithalle“ zu einem exklusiven Event!


Radio im Theater. Spannende Backstage-Reportagen und Interviews zu aktuellen Themen und runden das Programm ab. Dabei ist die Reihe „Kontrovers“ ein besonderes Highlight; Intendant Dr. Bernhard F. Loges stellt sich den kritischen Fragen von Redaktionsleiter und Moderator Thomas Apfel. „Live aus der Reithalle“ sticht aus allen Formaten des Radios und des Landestheaters heraus. Eigentlich ist die Sendung als wirkliches Live-Programm mit Publikum vor Ort in der Reithalle gedacht, aber pandemiebedingt vorerst nur im Radio zu erleben. Sobald wir Sie auch wirklich „live“ in der Reithalle begrüßen dürfen, können Sie selbst auch Teil dieser speziellen Produktion sein: gleichzeitig im Radio und im Theater!


 


Sendung verpasst?
Die vergangenen Sendungen können Sie hier nachhören.