Heilige, Heuchler und Huren

Liederabend

Der Liederabend spannt den Bogen von ausgewählten Liedern Kurt Weills (1900-1950), der sich von den modernen Stilrichtungen seiner Zeit wie Jazz und Pop inspirieren ließ, bis in die Gegenwart: Einer Uraufführung von Liedern und Chansons von Paul Willot-Förster, Kapellmeister und Solorepetitor am Landestheater Coburg und u.a. zweifacher Preisträger des Bundeswettbewerbes Komposition. Er ließ sich von Texten Joachim Ringelnatz` und François Villons inspirieren, deren Schilderungen und Lebensanschauungen teilweise drastisch, aber zugleich zutiefst menschlich und zeitlos sind. Freuen Sie sich auf einen spannenden Liederabend mit „Heiligen, Heuchlern und Huren“!

Besetzung

Konzeption, Einstudierung, Komposition & Klavier Paul Willot-Förster 
Dirigent Roland Fister 

Mit
Sopran Rannveig Káradóttir
Sopran Francesca Paratore
Mezzosopran Kora Pavelic
Bariton Martin Trepl

Violine Diana Zohrabyan
Violoncello Woongwhee Moon
Kontrabass Christian Ernst
Klarinette Philipp Grzondziel
Trompete Timothy Francis
Posaune Carsten Fuß
Schlagzeug Norbert Röder