Theater im Schlick 29

Theatre & Music in the Slaughterhouse

Das Landestheater Coburg entdeckt immer wieder neue Räume für sich und verlässt das angestammte Haus. Mit überwältigendem Erfolg lief in der vergangenen Spielzeit der Schauspielabend „Der Großinquisitor“ im Schlick 29, der ehemaligen Schlachterei im Steinweg 29, und lockte zahlreiche Menschen an diesen ungewöhnlichen Ort. Dass das erst der Anfang sein würde und damit das Potential dieser tollen Location längst noch nicht ausgeschöpft ist, war den beiden Kooperationspartnern Landestheater Coburg und der Wohnbau und Stadtentwicklungsgesellschaft Coburg mbH schon im Vorfeld klar. Und darum geht es 2019/2020 weiter im Schlick 29 mit kleinen, feinen, experimentellen, performativen, musikalischen, cineastischen Abenden aller Sparten in diesem beeindruckenden Ambiente.
Theatre & Music in the Slaughterhouse – an sechs Donnerstagen jeweils um 21:00 Uhr!