15. Coburger Museumsnacht

Nacht der Kontraste

Am 7. September 2019 feiert Coburg unter dem Motto „Nacht der Kontraste“ die 15. Coburger Museumsnacht – eines der großen Highlights im Kulturkalender der Vestestadt. Wieder finden an mehr als zwanzig besonderen Schauplätzen Illuminationen, Installationen, Ausstellungen und ein hochkarätiges Musikprogramm statt. Auch das Landestheater Coburg ist beteiligt an diesem Event, das Nachtschwärmer aus Coburg und der ganzen Region anlockt. 2019 hat das Publikum erstmals nicht die Qual der Wahl zwischen der Coburger Museumsnacht und dem Theaterfest. Das Landestheater beteiligt sich an der „Nacht der Kontraste“ mit Führungen im Theater (Treffpunkt: Haupteingang) und einem Konzert in der Reithalle. Das Theaterfest, das jedes Jahr unzählige Besucher ins Theater lockt, findet eine Woche später statt.


Das Puppenmuseum Coburg eröffnet in der Museumsnacht die Ausstellung „Theater, Bild, Prinz. Eine Sonderausstellung zu Max Brückners (1836-1919) Bühnenbildmalerei“, gestaltet von Daniel Tauer und kuratiert von Professor Dr. Michael Heinrich (Hochschule Coburg). In Kooperation mit der Hochschule Coburg bietet das Landestheater Coburg zur Museumsnacht Führungen mit einem Schwerpunkt zum Schaffen der Bühnenbildnerfamilie Brückner an. Nach der Vernissage der Ausstellung im Puppenmuseum sind Interessierte zwischen 17:30 und 23:30 Uhr eingeladen, sich bemalte Prospekte im Brücknerschen Stil im Landestheater auf der Großen Bühne in Aktion anzusehen und die Bilder Brückners in den Räumlichkeiten des Theaters zu besichtigen (die letzte Führung beginnt um 23:00 Uhr). Einlass mit Museumsnacht Bändchen, Zählkarten ab 17:00 Uhr an der Theaterkasse erhältlich. 


In der Reithalle kommen Musikfans auf ihre Kosten, wenn der Südtiroler Singer-Songwriter Dominik Plangger das Publikum mit seinen Songs in den Bann zieht. - Mit Museumsnacht Bändchen.
PROGRAMMÄNDERUNG:
Dominik Plangger, der Südtiroler Liedermacher, der für morgen in der Reithalle aufspielen sollte, ist auf seiner Alp von einem heftigen Wettersturz mit jeder Menge Schnee überrascht worden und sitzt dort fest. Er kann also leider nicht auftreten. Aber es wurde ein Ersatz gefunden: Stefan Eichner spielt Reinhard Mey! Mehr Infos und Hörproben gibt es hier: www.stefan-eichner.de


Weitere Infos zur Museumsnacht unter www.museumsnacht-coburg.de