ALLES LIEBE, LINDA

DAS LEBEN DER MRS. COLE PORTER

Musical von Stevie Holland und Gary William Friedman
Musik und Liedtexte von Cole Porter
Deutsch von Boris Priebe

„Let’s do it, let’s fall in love …“ 1919 heiratet Linda Lee Thomas den acht Jahre jüngeren Cole Porter. 34 Jahre lang bis zu ihrem Tod ist sie Muse und Ehefrau des berühmten amerikanischen Liedtexters und Komponisten, der mit seinen Broadway-Erfolgen wie „Kiss Me, Kate!“, „High Society“ oder „Anything Goes“ zu den wichtigsten Vertretern des amerikanischen Showgeschäfts gehörte. Von ihrer ungebrochenen Liebe zu Cole, aber auch von ihrem eigenen Drang nach Geltung und Ansehen erzählt dieses One-Woman-Musical, das aus Lindas Perspektive die Licht- und Schattenseiten dieser besonderen Beziehung beschreibt. Zwar führte sie ein mondänes, luxuriöses Leben an der Spitze der Gesellschaft und galt an ihren Wohnsitzen in New York, Paris, Hollywood und Venedig als Salonkönigin. Doch neben Schicksalsschlägen wie einer Fehlgeburt, Coles Reitunfall und einer unheilbaren Lungenkrankheit sind es vor allem die Homosexualität ihres Mannes und seine zahlreichen Affären mit anderen Männern, die Linda zu schaffen machten.


Neben berühmten Hits wie „In The Still Of The Night“, „Night and Day“, „Let’s Be Buddies“ und „Riding High“ gibt es auch viele unbekanntere Songs des ungekrönten Königs des Broadways. Mit diesem berührenden, heiter-melancholischen Abend stellt sich Clara Kalus, die zuletzt u.a. erfolgreich in Weimar, Lübeck und Heidelberg inszenierte, erstmals am Landestheater Coburg als Regisseurin vor.


 


In der Hauptrolle: Kristin Schulze.


 


Premiere: 11.02.2022 / Reithalle