Spielplan- und Abopräsentation

Liebe Theaterbesucher*innen,


am Montag, den 04. Juli 2022 um 16:00 Uhr laden wir Sie herzlich zur Spielplanpräsentation 2022/2023 ins Große Haus des Landestheaters Coburg ein. Im Anschluss freuen wir uns, mit Ihnen im Spiegelsaal ins Gespräch zu kommen.


Mehr als 15 Neuproduktionen gelangen zwischen September 2022 und Mai 2023 auf die Bühnen unserer Spielstätten. Ein Höhepunkt im Musiktheater ist Richard Wagners Siegfried, mit dem das Landestheater den Ring-Zyklus im Haus vorerst schließt. Freuen Sie sich auch auf Berliozs Fausts Verdammnis in der Morizkirche, Rimski-Korsakows Der Goldene Hahn, Kálmáns Die Zirkusprinzessin oder Donizettis Lucia di Lammermoor.


Im Schauspiel eröffnet Matthias Straub die Spielzeit in der Reithalle mit Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt), ein humorvolles Potpourri aus den wichtigsten Werken des englischen Dichtergenies. Weitere Stücke sind Taboris Mein Kampf, eine tiefsinnige Farce über eine fiktive und unmögliche Beziehung zwischen Adolf Hitler und dem Juden Schlomo Herzl, Ravenhills Das Produkt, Kleists Penthesilea und Becketts Das letzte Band. Im Großen Haus können Sie sich auf Brechts/Weills Dreigroschenoper freuen.


Zwischen klassischem Ballett und modernem Tanztheater präsentiert sich das Ballett Coburg mit soulmaps, dem Handlungsballett Giselle und der in der nächsten Spielzeit fortgesetzten Reihe first steps, in der sich die Tänzer selbst mit eigenen Choreografien präsentieren.


Wir freuen uns Ihnen neben dem Spielplan auch unser neues Abonnement vorzustellen. Der Aboflyer mit unserem Abonnement-Angebot ist ab 04. Juli 2022 im Landestheater erhältlich


HINWEIS: DER KARTENVORVERKAUF STARTET AM 18. JULI! 


 


Ihr Team des Landestheaters Coburg