Junge Autorenschmiede – Workshops im Rahmen des Autorenwochenendes

Wahrheit oder Lüge? Der Begriff „Realfakes“ beschreibt das Phänomen von alternativen Fakten und künstlich hergestellten Identitäten in sozialen Netzwerken. 

Das 3. Coburger Forum für junge Autoren steht unter dem Motto „in der Echokammer“ und hat bereits in der vergangenen Spielzeit drei Gewinnerstücke prämiert, die nun Premiere feiern. Im Rahmen des Autorenwochenendes lädt das Landestheater zusammen mit dem Lions Club Coburg vom 19. bis 20. Januar Nachwuchsautoren ab 14 Jahre ein, in Auseinandersetzung mit dem Thema „Realfakes“, eigene Texte zu entwickeln. Dabei stehen ihnen die Gewinnerautoren Marisa Wendt, Olivier Sylvestre sowie Jurymitglied Kristo Šagor mit professionellen Tipps und Tricks für Schreibtechniken, Recherchearbeit und vieles mehr tatkräftig zur Seite. Das Autorenwochenende soll vor allem junge Künstler und erfahrene Autoren durch einen gemeinsamen Austausch in Kontakt bringen und ein Netzwerk der Jugendlichen untereinander schaffen. Neben den Aufführungsbesuchen können sie daher im Austausch mit den Autoren beim zweitägigen Workshop verschiedene Textformen erproben. 

Los geht es am Samstag, 19. Januar um 11 Uhr in der Reithalle des Landestheaters. Der Tag steht ganz im Zeichen des gemeinsamen Kennenlernens mit den Autoren, der thematischen Auseinandersetzung sowie dem ersten Herantasten an die eigenen Texte. Bei einem gemeinsamen Mittagessen besteht zudem die Möglichkeit Autoren und andere Jugendliche auf eine ganz andere Weise kennenzulernen. Am Sonntag, 20. Januar kommen die Teilnehmer und Autoren ab 12 Uhr erneut zusammen und geben den Texten den letzten Feinschliff. 

Das Landestheater kann bis zu 30 Nachwuchsautoren die Teilnahmemöglichkeit anbieten. Der Workshop (inklusive Verpflegung und Betreuung) ist kostenfrei. Für eine verbindliche Anmeldung ist, neben dem vollständigen Namen, auch die Anschrift, E-Mail-Adresse sowie eine Telefonnummer als Notfallkontakt anzugeben.

Samstag, 19. Januar 2019, 11:00 - 17:00
Sonntag, 20. Januar 2019, 12:00 - 17:00

Anmeldung ab sofort bis zum 11. Januar über: christin.schmidt@landestheater.coburg.de