Schutz- und Hygienemaßnahmen für Ihren Theaterbesuch in Zeiten von Corona

 

Liebe Theaterbesucher*innen,

 

durch die am 3.4.2022 in Kraft getretene 16. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gibt es derzeit für Sie keine Einschränkungen.

Weiterhin bitten wir Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit verantwortungsbewusst zu handeln. Neben dem Wegfall der Nachweispflicht von Impf- oder Genesenenstatus am Einlass, entfällt auch die Verpflichtung zum Tragen einer Maske. Dennoch empfehlen wir unseren Besucher*innen  auch weiterhin das Tragen mindestens einer medizinischen, besser einer FFP2-Maske in unseren Spielstätten sowie am Platz. 

 

Wir freuen uns Sie als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.



 

Bewahren Sie bitte mit Rücksicht auf die anderen Besucher*innen und Mitarbeiter*innen die Nies- und Hustenetikette und halten Sie bitte, wenn möglich, Abstand zu anderen Personen.

Beim Betreten des Veranstaltungsgeländes bitten wir Sie, sich die Hände mit dem von uns zur Verfügung gestellten Desinfektionsmittel zu reinigen.

Personen, die sich krank fühlen oder aufgrund eines Kontakts zu Covid19-Erkrankten bzw. einer nachgewiesenen Infektion in Quarantäne bzw. Isolation sein müssen, können die Veranstaltung leider nicht besuchen.

Wie immer sichern Sie sich mit dem Erwerb Ihrer Karte einen festen Sitzplatz.

Die Theaterkasse öffnet jeweils 60 Minuten vor Beginn der Vorstellung. Das Vorderhauspersonal organisiert den geordneten Einlass.

Wir bitten Sie, bei der Nutzung der Sanitäreinrichtung die empfohlene medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und Abstand beim Anstehen zu wahren.

Bei Vorstellungen mit Pause ist wieder Catering möglich. Bitte beachten Sie die dort geltenden Hygienebestimmungen.

Die Garderobe ist wieder für Sie geöffnet. Ausgegebene Garderobenmarken werden gründlich desinfiziert.

Unsere Veranstaltungsräume werden vor jeder Veranstaltung gründlich gereinigt, desinfiziert und gelüftet.

Wir haben eine effiziente raumlufttechnische Anlage im Zuschauerraum mit einem Umsetzungsvermögen von 40.000m3/h. Diese wird während der gesamten Dauer der Vorstellung betrieben. Der Frischluftanteil liegt bei maximimal 100%.