Rannveig Káradóttir

Sopran

Die Isländerin Rannveig Káradóttir studierte zunächst Gesang am "Reykjavík College of Music" und wurde im Zuge ihres Studiums Mitglied im Opernstudio der Isländischen Oper, an der sie auch ihr Debüt der Annina in "La traviata" gab. Nachdem sie ebenfalls Studien in Italien absolvierte, wurde sie Preisträgerin eines Stipendiums für das bekannte "Royal College of Music" in London, auf das weiter Engagements in England folgten, so verkörperte sie sort u.a. die Titelrolle in "Madame Butterfly".

Um die Faszination, die von ihrer isländischen Heimat ausgeht, musikalisch darzustellen, brachte sie in Zusammenarbeit mit der Pianistin Birna Hallgrímsdóttir das Album "Krot- Icelandic Songs" heraus.



Rannveig Káradóttir stand bereits in der Spielzeit 2018/19 als Laura in "Neues vom Tage" und in "Die Zauberflöte" auf der Coburger Bühne und ist ab der Spielzeit 2020/21 festes Mitglied im Ensemble des Landestheaters.

Zu sehen in

Rannveig Káradóttir