Olga Shurshina

Sopran

Die  jugendlich-dramatische Sopranistin Olga Shurshina studierte am Rimski-Korsakow-Konservatorium in St. Petersburg und wurde anschließend Mitglied des Opernstudios des Mariinski-Theaters. In zahlreichen Meisterkursen arbeitete sie mit Angelo Gabrielli, Bruno Campanella, Guiseppe Sabbatini, Gustav Djupsjöbacka, Ileana Cotrubas, Mati Palm, Larisa Gergieva, Konstantin Plugnikov, Vladimir Atlantov und Grair Khanedanian. Zu ihrem Repertoire gehören Partien wie Lucia di Lammermoor (Donizetti), Contessa di Almaviva (Mozart „Le nozze di Figaro") oder Micaëla (Bizet „Carmen").

Sie sang u.a. unter der Leitung von Dirigenten wie Pertti Pekkanen, Matias Breitshaft, Fabio Mastrangelo, Bruno Campanella, Muhai Tang, Pavel Bubelnikov, Anatoly Rybalko und Dmitri Hohlov.

Darüber hinaus wurde sie bereits als Gewinnerin verschiedener internationaler Wettbewerbe ausgezeichnet. Ab der Spielzeit 2018/2019 ist Olga Shurshina Ensemblemitglied am Landestheater Coburg.

Zu sehen in

Die Zauberflöte
1. Dame

Peter Grimes
Ellen Orford

Carmen
Micaëla

Olga Shurshina