Marvin Zobel

Bariton

Der Bariton Marvin Zobel wurde 1986 in Düsseldorf geboren.

Engagements und Stückverträge führten ihn bisher nach Hagen, Gelsenkirchen, Bonn, Rudolstadt und Dortmund.

Dort sang und spielte er u.a. Borka in „Ronja Räubertochter" (Arnecke), Taddeo (Rossini „L'italiana in Algeri"), Baron Douphol (Verdi „La traviata"), die Titelrolle des Orpheus in einer Inszenierung für die Kinderoper mit Musik von Monteverdi, Bertoni, Offenbach und Gluck, Fedja in Jerry Bocks „Anatevka", Masetto in Mozarts „Don Giovanni", Cascada in Franz Lehárs „Die lustige Witwe", Melot in Richard Wagners „Tristan und Isolde" sowie Nathanael und Schlemihl in Jacques Offenbachs „Les contes d'Hoffmann".

In der Spielzeit 2017/2018 war er Mitglied des Ensembles an der Oper Dortmund. Im Laufe der Spielzeit war er in „Arabella" (Strauss), „Wunderland" (Schreier), „Die Schneekönigin" (Lange), „Frau Luna" (Lincke) und als Papageno in „Die Zauberflöte" (Mozart) zu sehen. Ab der Spielzeit 2018/2019 ist Marvin Zobel Ensemblemitglied am Landestheater Coburg.

Zu sehen in

Die Zauberflöte
Papageno

Into the Woods
Hans

Peter Grimes
Ned Keene

Neues vom Tage
Eduard

Carmen
Escamillo

Marvin Zobel