Eva Marianne Berger

Schauspielerin

Eva Marianne Berger wurde im Jahr 1985 im schweizerischen Bern geboren, wo sie im Jahr 2008 auch ihre Ausbildung an der Hochschule der Künste Bern abschloss. Nach abgeschlossener Ausbildung gastierte sie u.a. am Stadttheater Konstanz und bekam im Jahr 2009 ihr Engagement am Anhaltischen Theater Dessau, an dem sie u.a. mit Niklas Ritter, Thorsten Köhler und André Bücker arbeitete.

Einige Jahre später, in der Spielzeit 2013/14 wurde die Schauspielerin festes Ensemblemitglied am Landestheater Coburg, wo sie seitdem in vielfältigen Rollen das Publikum begeistert. In der Vergangenheit konnten die Zuschauer sie u.a. in dem Schiller-Klassiker „Die Räuber“ als Amalia, oder als Lucia in Goethes „Faust“ erleben. Die Spielzeit 2019/20 brachte ihr beispielsweise die Rolle der Gerda in dem fränkischen Volksstück „Schweig, Bub!“ von Fitzgerald Kusz, die der Emilia in der Shakespeare’schen Tragödie „Othello“, welche unter der Regie von Konstanze Lauterbach inszeniert wurde, und ebenso spielte sie in „Jugend ohne Gott“ das Mädchen aus dem Dorf.

In Zukunft wird Eva Marianne Berger in „Bezahlt wird nicht!“ oder auch in „Das Abschiedsdinner“ zu sehen sein.


Zu sehen in

LTC@home: Hamlet
Als Gertrud

Die drei Musketiere
Als Lady de Winter

Eva Marianne Berger