Lauren Limmer

Tänzerin

Lauren Limmer, geboren im australischen Perth, absolvierte ihre Ausbildung am „Charlesworth Institute" ihrer Heimatstadt und an der „Ecole Atelier Rudra Béjart" in Lausanne. Um ihre Tanzausbildung zu vervollkommnen, kam sie 2011 nach Deutschland, wo sie bis 2014 an der Mannheimer Akademie des Tanzes studierte.

Erste Bühnenerfahrung sammelte sie als Gast am Theater Heidelberg („Requiem"), am Badischen Staatstheater Karlsruhe („Giselle") und am Stadttheater Bremerhaven („Don Quichotte"), bevor ihr Weg sie 2014/2015 ans Coburger Landestheater führte: Hier war sie u.a. im „Nussknacker", in „Hypnotic Poison", „TanzZeit" und „Peer Gynt" zu sehen. Seit der Spielzeit 2015/2016 ist Lauren Limmer als festes Mitglied in der Coburger Ballettkompanie engagiert. In der Spielzeit 2017/2018 war sie u.a. in „After Dark" oder „Der Nussknacker" zu sehen.

Zu sehen in

Lauren Limmer