Besetzungsänderung „Neues vom Tage“ am 23. April

In der Vorstellung von „Neues vom Tage“ am heutigen Dienstag, 23. April um 19:30 Uhr übernimmt der Tenor Matthias Koziorowski für den erkrankten Milen Bozhkov die Partie des schönen Herrn Hermann. 

Matthias Koziorowski gehört seit der Spielzeit 2018/2019 dem Ensemble der Oper Halle an und ist hier unter anderem als Max („Der Freischütz“), Vasco da Gama („L’Africaine“) und Guido Bardi („Eine florentinische Tragödie“) zu erleben. Gastengagements führen Herrn Koziorowski in der aktuellen Spielzeit außerdem mit Verdis „Requiem“ nach Lübeck, als Hexe („Hänsel und Gretel“) an die Staatsoperette Dresden sowie als Solist in Dvořáks „Stabat Mater“ ans Theater Heidelberg. Von 2015 bis 2018 gehörte der junge Tenor dem Ensemble des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin an und sang dort u.a. Cassio („Otello“), Bob Boles („Peter Grimes“) sowie den schönen Herrn Hermann („Neues vom Tage“). Noch während seines Studiums wurde er 2012 für zwei Jahre als Mitglied des jungen Ensembles ans Musiktheater im Revier Gelsenkirchen engagiert.

Für den ebenfalls erkrankten Dirk Mestmacher übernimmt MacKenzie Gallinger, Ensemblemitglied des Stadttheater Bremerhaven, die Rolle des Herrn M.

2019-04-23