Neu in dieser Spielzeit: 1. Sinfoniekonzert erklingt Sonntag und Montag

Aufgrund der anhaltend großen Nachfrage nach den Sinfoniekonzerten des Philharmonischen Orchesters Landestheater Coburg werden in dieser Spielzeit vier Sinfoniekonzerte (1., 3., 4. und 6.) jeweils zweimal gespielt (Sonntag und Montag). Schon das 1. Sinfoniekonzert wird zweimal erklingen: am Sonntag, 16. September um 18.00 Uhr und Montag, 17. September um 20.00 Uhr im Großen Haus.

Auf dem Programm des Philharmonischen Orchesters unter der musikalischen Leitung von Generalmusikdirektor Roland Kluttig stehen Richard Strauss' Macbeth, op. 23 sowie sein Hornkonzert Nr. 1 Es-Dur op. 11 und Felix Mendelssohns Sinfonie Nr. 3 „Schottische" a-Moll, op. 56. Beim Hornkonzert gibt es eine Wiederbegegnung mit Christoph Eß, Solohornist bei den Bamberger Symphonikern und Professor in Lübeck, nachdem er am Landestheater bereits Strauss' 2. Hornkonzert mit großem Erfolg aufgeführt hat.

Mit einer Stunde Klassik entspannt ins Wochenende starten: In der Reihe COncertino wird am Samstag, 15. September um 11.00 Uhr Felix Mendelssohns Sinfonie Nr. 3 „Schottische" a-Moll op. 46 aus dem Sinfoniekonzertprogramm vorgestellt.

2018-09-25