Aktuelle Mitteilung Coronavirus

Vorstellungsausfälle vom 11. März bis 19. April 2020

Entsprechend den Festlegungen der Bayerischen Staatsregierung staatliche Theater, Konzertsäle und Opernhäuser komplett bis zum Ende der Osterferien zu schließen, folgt die Stadt Coburg der Empfehlung der Bayerischen Staatsregierung und schließt das Große Haus des Landestheaters Coburg ab sofort bis einschließlich 19. April 2020. Die Veranstaltungen in der Reithalle finden weiterhin statt. Die heutige Vorstellung unseres Musicals „Otello darf nicht platzen (Lend me a tenor)" entfällt. Über die Verlegung der am 14. März 2020 („Der Glöckner von Notre-Dame“, Ballett), am 28. März 2020 („Das Fest“, Schauspiel) und am 11. April 2020 („Die Griechische Passion“, Musiktheater) geplanten Premieren und ggf. erforderliche Spielplanänderungen ab 20. April 2020 informieren wir Sie zeitnah. Sollten Sie für eine der vom Ausfall betroffenen Veranstaltungen bereits Tickets erworben haben, wenden Sie sich bitte an die Theaterkasse. Die gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit und können an der Theaterkasse getauscht werden. Die Theaterkasse bleibt zu den regulären Zeiten geöffnet und ist unter theaterkasse@landestheater.coburg.de und unter Tel. 09561 89 89 89 erreichbar. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Stornierungen nach Vorstellungstagen sukzessiv abgearbeitet werden und einige Zeit in Anspruch nehmen werden. Unsere Abonnent*innen werden gesondert informiert. Über die weiteren Entwicklungen halten wir Sie selbstverständlich hier auf unserer Webseite sowie über die Social-Media-Kanäle des Landestheaters sowie über die Tagespresse auf dem Laufenden. Natürlich proben und arbeiten wir hinter den Kulissen weiter, um den Spielbetrieb ab 20. April 2020 wieder reibungslos aufnehmen zu können. Wir bedauern die Umstände und bitten um Ihr Verständnis.

 

 

2020-03-11