Kultursalon zum Thema Demenz

Eva Marianne Berger liest am Dienstag, 13. Februar um 17.00 Uhr in der Buchhandlung Riemann Alice Munros Erzählung „Der Bär kletterte auf die andere Seite des Berges"
Der Kultursalon im Februar widmet sich einem Thema, mit dem fast jeder früher oder später mittel- oder unmittelbar konfrontiert sein wird: die Krankheit Demenz. Die kanadische Schriftstellerin Alice Munro, 2013 mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet, ist eine Meisterin der knappen, lakonischen Form. In ihrer Erzählung „Der Bär kletterte auf die andere Seite des Berges", 2006 verfilmt von Sarah Polley unter dem Titel „An ihrer Seite", zeichnet sie den ungewöhnlichen Weg nach, den ein Ehepaar nach der Diagnose ‚Demenz' bei der Ehefrau nimmt.
Am anschließenden Gespräch nehmen Martina Roos (Landratsamt Coburg, Fachbereich Gesundheitswesen), Liane Blietzsch (Gerontologin und Einrichtungsleitung des AWO Mehrgenerationenhauses Coburg) sowie Monika Hammerla-Claassen (Fachpflegekraft für Gerontopsychiatrie und Geriatrische Rehabilitation und Fachbuchautorin) teil.