BR-Klassik "Frosch-Award 2017" für "Die stumme Serenade"

Preisverleihung am Dienstag, 20. März 2018 um 20.00 Uhr im Rahmen der Operettengala „Wir laden gern uns Gäste ein!" in der Reithalle
BR-Klassik zeichnet im Rahmen seiner Sendung „Operetten-Boulevard" Monat für Monat Operettenproduktionen mit dem „Operetten-Frosch" aus. Im März 2017 wurde die Coburger Inszenierung von Erich Wolfgang Korngolds „Die stumme Serenade" mit diesem Musiktheaterpreis geehrt. In der Sendung am Sonntag, 4. Februar 2018 wurde nun „Die stumme Serenade" mit dem „Frosch-Award 2017" ausgezeichnet. Das Landestheater Coburg freut sich sehr über diese Auszeichnung!

Die Preisverleihung findet am Dienstag, 20. März 2018 um 20.00 Uhr im Rahmen der Operettengala „Wir laden gern uns Gäste ein!" in der Reithalle statt. Neben dem „Frosch-Award" des Bayerischen Rundfunks wird an diesem Abend ein weiterer Preis durch das MusikTheatermagazin „Orpheus" für besondere Verdienste um das Genre Operette vergeben.