Premieren am Freitag und Samstag in der Reithalle und im Grossen Haus

"Die Geschichte vom Soldaten" feiert am Freitag, 2. Februar um 20.00 Uhr Premiere. Am Samstag, 3. Februar folgt die Premiere von "La Cenerentola" um 19.30 Uhr im Großen Haus.
Lassen Sie sich ab Freitag in "Die Geschichte vom Soldaten" entführen und von starken Bildern und akrobatischen Tänzen und virtuosen Klängen verzaubern: ein Abend mit Musik, Tanz und Schauspiel, der Ihnen eine magische Welt voll großer Gefühle, Tragik, Dramatik, Liebe, Verzweiflung und Hoffnung eröffnet!

Ab Samstag heißt es: Im Märchenglück mit Gioacchino Rossinis Oper "La Cenerentola" - Ob Cendrillon in Frankreich, Cenerentola in Italien oder eben Aschenputtel bei uns: Alle kennen die Geschichte des unglücklichen Mädchens, das von seiner Familie benachteiligt und gedemütigt als Magd in die Asche am Herd verdammt wird. Doch da es ein Märchen ist, fügt sich natürlich alles zu einem glücklichen Ende, und wenn sie nicht gestorben sind, dann singen sie noch heute.