Premiere "Am Boden"

Ein Monolog aus der Perspektive einer Kampf- bzw. Drohnenpilotin | Premiere: Freitag, 24. November um 20.00 Uhr in der Reithalle
Eine Kampfpilotin muss nach ihrer Schwangerschaft umsatteln. Gerade noch flog sie mit mehrfacher Schallgeschwindigkeit selbst durch die Wolken, und nun sitzt sie in einem klimatisierten und dunklen Anhänger am Stadtrand von Las Vegas. Nur über Bildschirme verfolgt sie, was sie früher selbst durchs Cockpit-Fenster sah, denn sie steuert nun eine Drohne über die Bergmassive Afghanistans. Die Realität ist 8000 Kilometer weit weg, und doch ist sie nur knapp eine Sekunde davon entfernt ...