"Tosca": erste Premiere in der neuen Spielzeit

Am Samstag, 30. September um 19.30 Uhr feiert Puccinis "Tosca" Premiere im Großen Haus
Puccinis beim Publikum beliebte Oper ist Historienstück, Liebesgeschichte und Psychothriller in einem. Rom, am 17. und 18. Juni 1800: Vor dem Hintergrund der Schlacht bei Marengo entspinnt sich ein Handlungsgeflecht aus Liebe, Eifersucht, Leidenschaft und politischer Willkür. In der fatalen Dreiecksgeschichte übernimmt Celeste Siciliano die Rolle der Sängerin Floria Tosca. Milen Bozhkov ist als deren Geliebter, der Maler Mario Cavaradossi zu erleben und Michael Lion als skrupelloser Polizeichef Scarpia.