Paul Kroeger

Tenor

Kroeger Paul

 

Der junge texanische Tenor Paul Kroeger trat bereits während seines Studiums an der Southern Methodist University in Dallas, Texas in zahlreichen Opernproduktionen auf. Er absolvierte sein Erststudium im Mai 2013 summa cum laude; weitere Studien führten ihn an die University of Colorado in Boulder, wo er 2015 seinen Master-Abschluss machte. Er war während seiner Studienzeit in Colorado Finalist bei mehreren Wettbewerben und konnte weitere Opernerfahrung sammeln. So sang er im Rahmen von Hochschulaufführungen unter anderem die Titelpartien in Orpheus in der Unterwelt von Jacques Offenbach und in Albert Herring von Benjamin Britten.

Als Gastsolist trat Paul Kroeger bei der Seagle Music Colony in Schroon Lake, New York auf, wo er den Lindoro in „L'italiana in Algeri" und den Almaviva in „Il Barbiere di Siviglia" sowie den Thénardier in „Les Miserables" sang. Vor seinem Umzug nach Deutschland sang der junge Tenor den Almaviva zuletzt an der Louisiana Opera in Monroe, Louisiana. Er ist jetzt im Thüringer Opernstudio, wo er viele Konzerte und Rollen für Theater Erfurt, Theater Nordhausen, und Theater Gera singt. Seit der Spielzeit 2017/18 gehört Paul Kroeger zum Ensemble des Landestheaters Coburg. Er ist auch als Gast in Theater Gera zu hören.

ZU SEHEN IN: