Nebel im August

Theaterabend des Jugendclubs | empfohlen ab 14 Jahren

Entstanden aus der Frage nach dem subjektiv empfundenen Freiheitsgefühl in Coburg und der Thematik des Andersseins, beschäftigt sich der Jugendclub in dieser Spielzeit mit einem Stück aus der Zeit des Nationalsozialismus. "Nebel im August" setzt sich thematisch mit der Euthanasie im Dritten Reich auseinander. Verhandelt wird der Gerichtsfall des 14-jährigen Ernst Lossa. Der Interessenschwerpunkt liegt dabei insbesondere auf dem Umgang mit Menschen, die nicht der Norm entsprachen und in der damaligen Zeit vom System beseitigt wurden. Der Jugendclub wird bei der Umsetzung des Bühnenbildes von zwei Design-Studierenden unterstützt, sowie von zwei Studierenden der Sozialen Arbeit der Hochschule Coburg, die dem Projekt als Regieassistenten zur Seite stehen.

Aktuell sind keine Einträge vorhanden.

Aktuell sind keine Einträge vorhanden.

Aktuell sind keine Einträge vorhanden.

    Array
    (
        [0] => 3210
        [id] => 3210
        [1] => 2018-06-09
        [datum] => 2018-06-09
        [2] => 20
        [stunden] => 20
        [3] => 00
        [minuten] => 00
        [4] => 021806095
        [eventris_id] => 021806095
        [5] => 0
        [is_premiere] => 0
        [6] => 0
        [is_soiree] => 0
        [7] => 
        [r_abos] => 
        [8] => 425
        [r_stuecke] => 425
        [9] => 
        [beschreibung] => 
        [10] => 0
        [is_freier_verkauf] => 0
        [11] => 0
        [is_eintritt_frei] => 0
        [12] => 0
        [is_wiederaufnahme] => 0
        [13] => 0
        [geschlossene_vorstellung] => 0
        [14] => 4
        [spielort] => 4
        [15] => 0
        [einfuehrung] => 0
        [16] => 

    28,00 EUR | 26,00 EUR | 21,00 EUR |

    [preiskategorien] =>

    28,00 EUR | 26,00 EUR | 21,00 EUR |

    [17] => 1 [online] => 1 [18] => 1 [onlineticketing] => 1 )
    Array
    (
        [0] => 3210
        [id] => 425
        [1] => 2018-06-09
        [datum] => 2018-06-09
        [2] => 20
        [stunden] => 20
        [3] => 00
        [minuten] => 00
        [4] => 021806095
        [eventris_id] => 021806095
        [5] => 0
        [is_premiere] => 0
        [6] => 0
        [is_soiree] => 0
        [7] => 
        [r_abos] => 
        [8] => 425
        [r_stuecke] => 425
        [9] => 
        [beschreibung] => 
        [10] => 0
        [is_freier_verkauf] => 0
        [11] => 0
        [is_eintritt_frei] => 0
        [12] => 0
        [is_wiederaufnahme] => 0
        [13] => 0
        [geschlossene_vorstellung] => 0
        [14] => 4
        [spielort] => 4
        [15] => 0
        [einfuehrung] => 0
        [16] => 

    28,00 EUR | 26,00 EUR | 21,00 EUR |

    [preiskategorien] =>

    28,00 EUR | 26,00 EUR | 21,00 EUR |

    [17] => 1 [online] => 1 [18] => 1 [onlineticketing] => 1 [19] => 425 [20] => Nebel im August [titel] => Nebel im August [21] => [titel_zusatz] => [22] => Theaterabend des Jugendclubs | empfohlen ab 14 Jahren [kurzinfo] => Theaterabend des Jugendclubs | empfohlen ab 14 Jahren [23] => [pressestimmen] => [24] => [personen] => [25] =>

    Entstanden aus der Frage nach dem subjektiv empfundenen Freiheitsgefühl in Coburg und der Thematik des Andersseins, beschäftigt sich der Jugendclub in dieser Spielzeit mit einem Stück aus der Zeit des Nationalsozialismus. "Nebel im August" setzt sich thematisch mit der Euthanasie im Dritten Reich auseinander. Verhandelt wird der Gerichtsfall des 14-jährigen Ernst Lossa. Der Interessenschwerpunkt liegt dabei insbesondere auf dem Umgang mit Menschen, die nicht der Norm entsprachen und in der damaligen Zeit vom System beseitigt wurden. Der Jugendclub wird bei der Umsetzung des Bühnenbildes von zwei Design-Studierenden unterstützt, sowie von zwei Studierenden der Sozialen Arbeit der Hochschule Coburg, die dem Projekt als Regieassistenten zur Seite stehen.

    [langinfo] =>

    Entstanden aus der Frage nach dem subjektiv empfundenen Freiheitsgefühl in Coburg und der Thematik des Andersseins, beschäftigt sich der Jugendclub in dieser Spielzeit mit einem Stück aus der Zeit des Nationalsozialismus. "Nebel im August" setzt sich thematisch mit der Euthanasie im Dritten Reich auseinander. Verhandelt wird der Gerichtsfall des 14-jährigen Ernst Lossa. Der Interessenschwerpunkt liegt dabei insbesondere auf dem Umgang mit Menschen, die nicht der Norm entsprachen und in der damaligen Zeit vom System beseitigt wurden. Der Jugendclub wird bei der Umsetzung des Bühnenbildes von zwei Design-Studierenden unterstützt, sowie von zwei Studierenden der Sozialen Arbeit der Hochschule Coburg, die dem Projekt als Regieassistenten zur Seite stehen.

    [26] => 00:00 [dauer] => 00:00 [27] => [video] => [28] => [reportage] => [29] => [flyer] => [30] => [sprache] => [31] => [hauptbild] => [32] => button_jltc.jpg [minibild] => button_jltc.jpg [33] => [presse] => [34] => [galerie] => [35] => 0 [startseite_anzeigen] => 0 [36] => [r_personen] => [37] => |5| [r_spielzeiten] => |5| [38] => 4 [r_spielstaetten] => 4 [39] => |63| [r_kategorien] => |63| [40] => 1 [41] => 02_1068 [e_id] => 02_1068 [42] => [yt_video] => )
  • Nächste Vorstellungen Sa, 09.06.2018 - 20.00
  • Array
    (
        [0] => 3212
        [id] => 3212
        [1] => 2018-06-10
        [datum] => 2018-06-10
        [2] => 20
        [stunden] => 20
        [3] => 00
        [minuten] => 00
        [4] => 021806105
        [eventris_id] => 021806105
        [5] => 0
        [is_premiere] => 0
        [6] => 0
        [is_soiree] => 0
        [7] => 
        [r_abos] => 
        [8] => 425
        [r_stuecke] => 425
        [9] => 
        [beschreibung] => 
        [10] => 0
        [is_freier_verkauf] => 0
        [11] => 0
        [is_eintritt_frei] => 0
        [12] => 0
        [is_wiederaufnahme] => 0
        [13] => 0
        [geschlossene_vorstellung] => 0
        [14] => 4
        [spielort] => 4
        [15] => 0
        [einfuehrung] => 0
        [16] => 

    28,00 EUR | 26,00 EUR | 21,00 EUR |

    [preiskategorien] =>

    28,00 EUR | 26,00 EUR | 21,00 EUR |

    [17] => 1 [online] => 1 [18] => 1 [onlineticketing] => 1 )
    Array
    (
        [0] => 3210
        [id] => 425
        [1] => 2018-06-09
        [datum] => 2018-06-09
        [2] => 20
        [stunden] => 20
        [3] => 00
        [minuten] => 00
        [4] => 021806095
        [eventris_id] => 021806095
        [5] => 0
        [is_premiere] => 0
        [6] => 0
        [is_soiree] => 0
        [7] => 
        [r_abos] => 
        [8] => 425
        [r_stuecke] => 425
        [9] => 
        [beschreibung] => 
        [10] => 0
        [is_freier_verkauf] => 0
        [11] => 0
        [is_eintritt_frei] => 0
        [12] => 0
        [is_wiederaufnahme] => 0
        [13] => 0
        [geschlossene_vorstellung] => 0
        [14] => 4
        [spielort] => 4
        [15] => 0
        [einfuehrung] => 0
        [16] => 

    28,00 EUR | 26,00 EUR | 21,00 EUR |

    [preiskategorien] =>

    28,00 EUR | 26,00 EUR | 21,00 EUR |

    [17] => 1 [online] => 1 [18] => 1 [onlineticketing] => 1 [19] => 425 [20] => Nebel im August [titel] => Nebel im August [21] => [titel_zusatz] => [22] => Theaterabend des Jugendclubs | empfohlen ab 14 Jahren [kurzinfo] => Theaterabend des Jugendclubs | empfohlen ab 14 Jahren [23] => [pressestimmen] => [24] => [personen] => [25] =>

    Entstanden aus der Frage nach dem subjektiv empfundenen Freiheitsgefühl in Coburg und der Thematik des Andersseins, beschäftigt sich der Jugendclub in dieser Spielzeit mit einem Stück aus der Zeit des Nationalsozialismus. "Nebel im August" setzt sich thematisch mit der Euthanasie im Dritten Reich auseinander. Verhandelt wird der Gerichtsfall des 14-jährigen Ernst Lossa. Der Interessenschwerpunkt liegt dabei insbesondere auf dem Umgang mit Menschen, die nicht der Norm entsprachen und in der damaligen Zeit vom System beseitigt wurden. Der Jugendclub wird bei der Umsetzung des Bühnenbildes von zwei Design-Studierenden unterstützt, sowie von zwei Studierenden der Sozialen Arbeit der Hochschule Coburg, die dem Projekt als Regieassistenten zur Seite stehen.

    [langinfo] =>

    Entstanden aus der Frage nach dem subjektiv empfundenen Freiheitsgefühl in Coburg und der Thematik des Andersseins, beschäftigt sich der Jugendclub in dieser Spielzeit mit einem Stück aus der Zeit des Nationalsozialismus. "Nebel im August" setzt sich thematisch mit der Euthanasie im Dritten Reich auseinander. Verhandelt wird der Gerichtsfall des 14-jährigen Ernst Lossa. Der Interessenschwerpunkt liegt dabei insbesondere auf dem Umgang mit Menschen, die nicht der Norm entsprachen und in der damaligen Zeit vom System beseitigt wurden. Der Jugendclub wird bei der Umsetzung des Bühnenbildes von zwei Design-Studierenden unterstützt, sowie von zwei Studierenden der Sozialen Arbeit der Hochschule Coburg, die dem Projekt als Regieassistenten zur Seite stehen.

    [26] => 00:00 [dauer] => 00:00 [27] => [video] => [28] => [reportage] => [29] => [flyer] => [30] => [sprache] => [31] => [hauptbild] => [32] => button_jltc.jpg [minibild] => button_jltc.jpg [33] => [presse] => [34] => [galerie] => [35] => 0 [startseite_anzeigen] => 0 [36] => [r_personen] => [37] => |5| [r_spielzeiten] => |5| [38] => 4 [r_spielstaetten] => 4 [39] => |63| [r_kategorien] => |63| [40] => 1 [41] => 02_1068 [e_id] => 02_1068 [42] => [yt_video] => )
  • So, 10.06.2018 - 20.00
  • Array
    (
        [0] => 3215
        [id] => 3215
        [1] => 2018-06-26
        [datum] => 2018-06-26
        [2] => 20
        [stunden] => 20
        [3] => 00
        [minuten] => 00
        [4] => 021806265
        [eventris_id] => 021806265
        [5] => 0
        [is_premiere] => 0
        [6] => 0
        [is_soiree] => 0
        [7] => 
        [r_abos] => 
        [8] => 425
        [r_stuecke] => 425
        [9] => 
        [beschreibung] => 
        [10] => 0
        [is_freier_verkauf] => 0
        [11] => 0
        [is_eintritt_frei] => 0
        [12] => 0
        [is_wiederaufnahme] => 0
        [13] => 0
        [geschlossene_vorstellung] => 0
        [14] => 4
        [spielort] => 4
        [15] => 0
        [einfuehrung] => 0
        [16] => 

    28,00 EUR | 26,00 EUR | 21,00 EUR |

    [preiskategorien] =>

    28,00 EUR | 26,00 EUR | 21,00 EUR |

    [17] => 1 [online] => 1 [18] => 1 [onlineticketing] => 1 )
    Array
    (
        [0] => 3210
        [id] => 425
        [1] => 2018-06-09
        [datum] => 2018-06-09
        [2] => 20
        [stunden] => 20
        [3] => 00
        [minuten] => 00
        [4] => 021806095
        [eventris_id] => 021806095
        [5] => 0
        [is_premiere] => 0
        [6] => 0
        [is_soiree] => 0
        [7] => 
        [r_abos] => 
        [8] => 425
        [r_stuecke] => 425
        [9] => 
        [beschreibung] => 
        [10] => 0
        [is_freier_verkauf] => 0
        [11] => 0
        [is_eintritt_frei] => 0
        [12] => 0
        [is_wiederaufnahme] => 0
        [13] => 0
        [geschlossene_vorstellung] => 0
        [14] => 4
        [spielort] => 4
        [15] => 0
        [einfuehrung] => 0
        [16] => 

    28,00 EUR | 26,00 EUR | 21,00 EUR |

    [preiskategorien] =>

    28,00 EUR | 26,00 EUR | 21,00 EUR |

    [17] => 1 [online] => 1 [18] => 1 [onlineticketing] => 1 [19] => 425 [20] => Nebel im August [titel] => Nebel im August [21] => [titel_zusatz] => [22] => Theaterabend des Jugendclubs | empfohlen ab 14 Jahren [kurzinfo] => Theaterabend des Jugendclubs | empfohlen ab 14 Jahren [23] => [pressestimmen] => [24] => [personen] => [25] =>

    Entstanden aus der Frage nach dem subjektiv empfundenen Freiheitsgefühl in Coburg und der Thematik des Andersseins, beschäftigt sich der Jugendclub in dieser Spielzeit mit einem Stück aus der Zeit des Nationalsozialismus. "Nebel im August" setzt sich thematisch mit der Euthanasie im Dritten Reich auseinander. Verhandelt wird der Gerichtsfall des 14-jährigen Ernst Lossa. Der Interessenschwerpunkt liegt dabei insbesondere auf dem Umgang mit Menschen, die nicht der Norm entsprachen und in der damaligen Zeit vom System beseitigt wurden. Der Jugendclub wird bei der Umsetzung des Bühnenbildes von zwei Design-Studierenden unterstützt, sowie von zwei Studierenden der Sozialen Arbeit der Hochschule Coburg, die dem Projekt als Regieassistenten zur Seite stehen.

    [langinfo] =>

    Entstanden aus der Frage nach dem subjektiv empfundenen Freiheitsgefühl in Coburg und der Thematik des Andersseins, beschäftigt sich der Jugendclub in dieser Spielzeit mit einem Stück aus der Zeit des Nationalsozialismus. "Nebel im August" setzt sich thematisch mit der Euthanasie im Dritten Reich auseinander. Verhandelt wird der Gerichtsfall des 14-jährigen Ernst Lossa. Der Interessenschwerpunkt liegt dabei insbesondere auf dem Umgang mit Menschen, die nicht der Norm entsprachen und in der damaligen Zeit vom System beseitigt wurden. Der Jugendclub wird bei der Umsetzung des Bühnenbildes von zwei Design-Studierenden unterstützt, sowie von zwei Studierenden der Sozialen Arbeit der Hochschule Coburg, die dem Projekt als Regieassistenten zur Seite stehen.

    [26] => 00:00 [dauer] => 00:00 [27] => [video] => [28] => [reportage] => [29] => [flyer] => [30] => [sprache] => [31] => [hauptbild] => [32] => button_jltc.jpg [minibild] => button_jltc.jpg [33] => [presse] => [34] => [galerie] => [35] => 0 [startseite_anzeigen] => 0 [36] => [r_personen] => [37] => |5| [r_spielzeiten] => |5| [38] => 4 [r_spielstaetten] => 4 [39] => |63| [r_kategorien] => |63| [40] => 1 [41] => 02_1068 [e_id] => 02_1068 [42] => [yt_video] => )
  • Di, 26.06.2018 - 20.00
  • Array
    (
        [0] => 3217
        [id] => 3217
        [1] => 2018-06-27
        [datum] => 2018-06-27
        [2] => 20
        [stunden] => 20
        [3] => 00
        [minuten] => 00
        [4] => 021806275
        [eventris_id] => 021806275
        [5] => 0
        [is_premiere] => 0
        [6] => 0
        [is_soiree] => 0
        [7] => 
        [r_abos] => 
        [8] => 425
        [r_stuecke] => 425
        [9] => 
        [beschreibung] => 
        [10] => 0
        [is_freier_verkauf] => 0
        [11] => 0
        [is_eintritt_frei] => 0
        [12] => 0
        [is_wiederaufnahme] => 0
        [13] => 0
        [geschlossene_vorstellung] => 0
        [14] => 4
        [spielort] => 4
        [15] => 0
        [einfuehrung] => 0
        [16] => 

    28,00 EUR | 26,00 EUR | 21,00 EUR |

    [preiskategorien] =>

    28,00 EUR | 26,00 EUR | 21,00 EUR |

    [17] => 1 [online] => 1 [18] => 1 [onlineticketing] => 1 )
    Array
    (
        [0] => 3210
        [id] => 425
        [1] => 2018-06-09
        [datum] => 2018-06-09
        [2] => 20
        [stunden] => 20
        [3] => 00
        [minuten] => 00
        [4] => 021806095
        [eventris_id] => 021806095
        [5] => 0
        [is_premiere] => 0
        [6] => 0
        [is_soiree] => 0
        [7] => 
        [r_abos] => 
        [8] => 425
        [r_stuecke] => 425
        [9] => 
        [beschreibung] => 
        [10] => 0
        [is_freier_verkauf] => 0
        [11] => 0
        [is_eintritt_frei] => 0
        [12] => 0
        [is_wiederaufnahme] => 0
        [13] => 0
        [geschlossene_vorstellung] => 0
        [14] => 4
        [spielort] => 4
        [15] => 0
        [einfuehrung] => 0
        [16] => 

    28,00 EUR | 26,00 EUR | 21,00 EUR |

    [preiskategorien] =>

    28,00 EUR | 26,00 EUR | 21,00 EUR |

    [17] => 1 [online] => 1 [18] => 1 [onlineticketing] => 1 [19] => 425 [20] => Nebel im August [titel] => Nebel im August [21] => [titel_zusatz] => [22] => Theaterabend des Jugendclubs | empfohlen ab 14 Jahren [kurzinfo] => Theaterabend des Jugendclubs | empfohlen ab 14 Jahren [23] => [pressestimmen] => [24] => [personen] => [25] =>

    Entstanden aus der Frage nach dem subjektiv empfundenen Freiheitsgefühl in Coburg und der Thematik des Andersseins, beschäftigt sich der Jugendclub in dieser Spielzeit mit einem Stück aus der Zeit des Nationalsozialismus. "Nebel im August" setzt sich thematisch mit der Euthanasie im Dritten Reich auseinander. Verhandelt wird der Gerichtsfall des 14-jährigen Ernst Lossa. Der Interessenschwerpunkt liegt dabei insbesondere auf dem Umgang mit Menschen, die nicht der Norm entsprachen und in der damaligen Zeit vom System beseitigt wurden. Der Jugendclub wird bei der Umsetzung des Bühnenbildes von zwei Design-Studierenden unterstützt, sowie von zwei Studierenden der Sozialen Arbeit der Hochschule Coburg, die dem Projekt als Regieassistenten zur Seite stehen.

    [langinfo] =>

    Entstanden aus der Frage nach dem subjektiv empfundenen Freiheitsgefühl in Coburg und der Thematik des Andersseins, beschäftigt sich der Jugendclub in dieser Spielzeit mit einem Stück aus der Zeit des Nationalsozialismus. "Nebel im August" setzt sich thematisch mit der Euthanasie im Dritten Reich auseinander. Verhandelt wird der Gerichtsfall des 14-jährigen Ernst Lossa. Der Interessenschwerpunkt liegt dabei insbesondere auf dem Umgang mit Menschen, die nicht der Norm entsprachen und in der damaligen Zeit vom System beseitigt wurden. Der Jugendclub wird bei der Umsetzung des Bühnenbildes von zwei Design-Studierenden unterstützt, sowie von zwei Studierenden der Sozialen Arbeit der Hochschule Coburg, die dem Projekt als Regieassistenten zur Seite stehen.

    [26] => 00:00 [dauer] => 00:00 [27] => [video] => [28] => [reportage] => [29] => [flyer] => [30] => [sprache] => [31] => [hauptbild] => [32] => button_jltc.jpg [minibild] => button_jltc.jpg [33] => [presse] => [34] => [galerie] => [35] => 0 [startseite_anzeigen] => 0 [36] => [r_personen] => [37] => |5| [r_spielzeiten] => |5| [38] => 4 [r_spielstaetten] => 4 [39] => |63| [r_kategorien] => |63| [40] => 1 [41] => 02_1068 [e_id] => 02_1068 [42] => [yt_video] => )
  • Mi, 27.06.2018 - 20.00