Jobs

Männlicher Tänzer als Krankheitsvertretung

Das Ballett des Landestheaters Coburg sucht ab sofort einen männlichen Tänzer mit sehr guten klassischen und modernen Technik als Krankheitsvertretung. Die Termine erfolgen nach Absprache mit dem Ballettdirektor Mark McClain.

Bitte senden Sie Ihren Lebenslauf und Ihre Fotos an den Ballettdirektor Mark McClain und Tara Yipp: mark.mcclain@landestheater.coburg.de / tara.yipp@landestheater.coburg.de

MALE DANCER WANTED URGENTLY!

The ballet of the Coburg State Theater is looking for a male dancer, urgently. To replace and injured dancer. The gentleman should be well trained, classically as well as in modern dance. Performance dates will be arranged with the director, Mark McClain. Please send a CV and pictures to either:

mark.mcclain@landestheater.coburg.de or tara.yipp@landestheater.coburg.de
Trennlinie durchgehend

1. Alt/Opernchor

Das Landestheater Coburg als Regiebetrieb der Stadt Coburg beschäftigt 230 Mitarbeiter. Das Dreispartenhaus verkörpert einerseits höfisches Flair, andererseits erfüllt es mit seiner zeitgemäßen technischen Ausstattung die aktuellen künstlerischen Anforderungen. Neben dem Großen Haus besitzt das Landestheater eine Studiobühne mit 99 Zuschauerplätzen. Etwa 120.000 Zuschauer besuchen jährlich die ca. 500 Vorstellungen. Dabei deckt das Landestheater die drei Sparten Schauspiel, Musiktheater und Ballett ab.

Gesucht wird ab September 2018

ein 1. Alt (Opernchor, 100%)

Ablauf und Pflichtstücke des Vorsingens werden im Einladungsschreiben bekannt gegeben.

Voraussetzungen:
Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes Gesangsstudium, darstellerische Fähigkeiten und die einwandfreie Beherrschung der deutschen Sprache.

Es handelt sich um ein Vertragsverhältnis nach NV Bühne/SR Chor.
Die Vergütung erfolgt nach Tarifgruppe 2 b.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 18. Mai 2018 an Davide.Lorenzato@landestheater.coburg.de

oder per Post (nur Kopien) an
Herrn Davide Lorenzato
Landestheater Coburg
Schloßplatz 6
96450 Coburg

Trennlinie durchgehend

2. Violine tutti 100%

Das Philharmonische Orchester Landestheater Coburg

sucht ab dem 1. September 2018

eine 2. Violine tutti 100%

Probespieltermin: 19. Juni 2018, 10 Uhr
Bewerbungsfrist: 27. Mai 2018

Pflichtstücke:

1. Runde:
ein Mozartkonzert nach Wahl (G-, D- oder A-Dur/KV 216, 218, 219); 1. Satz mit Kadenz und 2. Satz

2. Runde:
ein romantisches Konzert nach Wahl

3. Runde (Orchesterstellen):
Mozart: Die Hochzeit des Figaro, Nr. 5 Duettino (2. Violine)
Mozart: Die Zauberflöte, Ouvertüre (2. Violine)
Bruckner: Sinfonie Nr. 9, Adagio (2. Violine)
Strauss: Don Juan (2. Violine)
Smetana: Verkaufte Braut (2. Violine)
Weber: Euryanthe (1. Violine)

Bewerbungen erbitten wir mit den üblichen Unterlagen bis 27. Mai 2018 per E-Mail an:
ina.holthaus@landestheater.coburg.de

Trennlinie durchgehend

Maskenbildner/in

Das Landestheater Coburg als Regiebetrieb der Stadt Coburg beschäftigt 230 Mitarbeiter. Das Dreispartenhaus verkörpert einerseits höfisches Flair, andererseits erfüllt es mit seiner zeitgemäßen technischen Ausstattung die aktuellen künstlerischen Anforderungen. Neben dem Großen Haus besitzt das Landestheater eine Studiobühne mit 99 Zuschauerplätzen. Etwa 120.000 Zuschauer besuchen jährlich die ca. 500 Vorstellungen. Dabei deckt das Landestheater die drei Sparten Schauspiel, Musiktheater und Ballett ab.

Gesucht wird ab 1. September 2018

ein/e Maskenbildner/in für Schauspiel, Musiktheater, Chor, Ballett

Voraussetzungen
• eine abgeschlossene Ausbildung als Maskenbildner/in
• Berufserfahrung wünschenswert, aber keine Bedingung
• Kreativität, selbstständiges Arbeiten, Flexibilität und der feinfühlige Umgang mit Künstlern sollte selbstverständlich sein

Die Vergütung richtet sich nach dem NV-Bühne.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 13.05.2018

per E-Mail an: natascha.babucke@landestheater.coburg.de

oder per Post an:
Landestheater Coburg
Natascha Babucke                                                                                                               
Schloßplatz 6                                                                                                                               
96450 Coburg

Trennlinie durchgehend

Leiter/in der Beleuchtungsabteilung

Das Landestheater Coburg als Regiebetrieb der Stadt Coburg beschäftigt 230 Mitarbeiter. Das Dreispartenhaus verkörpert einerseits höfisches Flair, andererseits erfüllt es mit seiner zeitgemäßen technischen Ausstattung die aktuellen künstlerischen Anforderungen. Neben dem Großen Haus besitzt das Landestheater eine Studiobühne mit 99 Zuschauerplätzen. Etwa 120.000 Zuschauer besuchen jährlich die ca. 500 Vorstellungen. Dabei deckt das Landestheater die drei Sparten Schauspiel, Musiktheater und Ballett ab.

Gesucht wird

ein/e Leiter/in der Beleuchtungsabteilung

Aufgaben
• Leitung der Beleuchtungsabteilung des Theaters
• Planung, Durchführung und Überwachung aller Abläufe im Beleuchtungswesen
• Erarbeitung und Umsetzung von Lichtkonzeptionen in Zusammenarbeit mit den Regieteams
• Selbständiges Einrichten und Betreuen von Vorstellungen und Proben
• Organisation und Begleitung aller Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten der gesamten Beleuchtungstechnik
• Anwendung der einschlägigen technischen Regelwerke und Rechtsnormen

Voraussetzungen
• Abschluss als Beleuchtungsmeister/in bzw. als Meister/in für Veranstaltungstechnik (Beleuchtung)
• mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung
• Erfahrung mit der administrativen Organisation einer Abteilung und Personalführung
• Kreativität und Gespür für künstlerisches Produktionsprozesse und bereichsübergreifendes Denken
• Kommunikationsstärke, Führungserfahrung und Teamfähigkeit
• Eigeninitiative, hohe Belastbarkeit, Flexibilität

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 30.05.2018

An den Technischen Leiter
Landestheater Coburg
Schloßplatz 6
96450 Coburg

Trennlinie durchgehend

Aushilfe für die Theaterkasse

Das Landestheater Coburg sucht ab dem 1. September 2018 eine Aushilfe zur Verstärkung unseres Kassenteams.

Zeitlicher Umfang sind 5 Stunden/Woche. Bezahlung erfolgt durch den TVöD Entgeltgruppe 3.

Sie verfügen über Berufserfahrung im Ticketverkauf und/oder Besucherservice. Sie zeichnen sich durch ein freundliches, serviceorientiertes Wesen und tadellose Umgangsformen aus und verlieren auch in stressigen Situationen nicht die Nerven. Durch Ihr eigenes Interesse für das Theater sind Sie für Theaterbesucher ein/e geschätzte/r Ansprechpartner/in. Sie sind volljährig, zuverlässig und zeitlich flexibel.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie Ihre Bewerbung bitte an das Landestheater Coburg, Verwaltung, Oberer Bürglaß 10, 96450 Coburg bzw. per E-Mail an stefan.hagelauer@landestheater.coburg.de

Trennlinie durchgehend

Herrenschneider/in und Ankleider/in

Das Landestheater Coburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Herrenschneider/in und Ankleider/in (TVöD) in Vollzeit mit abgeschlossener Berufsausbildung im Herrenschneiderhandwerk.

Aufgaben
U. a. das selbstständige Fertigen von Hosen, Westen und Sakkos aller Stilrichtungen. Zu den Tätigkeiten eines Ankleiders/Ankleiderin gehört der Abenddienst im Ankleidebereich und die Vorstellungsbetreuung:
• Bereitstellung und Betreuung der benötigten Kostüme (vor, während und nach der Vorstellung)
• Waschen, bügeln, pflegen der Kostüme
• Betreuung des künstl. Personals während der Vorstellung
• Reparatur und Instandhaltungsarbeiten an den Kostümen

Wünschenswert
Bereitschaft zu theaterüblichen Arbeitszeiten, d. h. auch abends, an Wochenenden und an Feiertagen.
Zuverlässigkeit, ganzheitliches Denken, Sorgfalt, Genauigkeit, selbstständiges Arbeiten, Teamfähigkeit etc.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per Mail an
natascha.babucke@landestheater.coburg.de
oder per Post (nur Kopien) an

Landestheater Coburg
Frau Natascha Babucke
Oberer Bürglaß 10
96450 Coburg

Trennlinie durchgehend

Bühnenmeister/in

Das Landestheater Coburg als Regiebetrieb der Stadt Coburg beschäftigt 230 Mitarbeiter. Das Dreispartenhaus verkörpert einerseits höfisches Flair, andererseits erfüllt es mit seiner zeitgemäßen technischen Ausstattung die aktuellen künstlerischen Anforderungen. Neben dem Großen Haus besitzt das Landestheater eine Studiobühne mit 99 Zuschauerplätzen. Etwa 120.000 Zuschauer besuchen jährlich die ca. 500 Vorstellungen. Dabei deckt das Landestheater die drei Sparten Schauspiel, Musiktheater und Ballett ab.

Gesucht wird ab der Spielzeit 2018/2019

ein/e Bühnenmeister/in

Aufgaben / verantwortliche Zuständigkeiten:
• Bühnentechnische Umsetzungen der Produktionen aller Sparten
• Betreuung der Vorstellungen und Proben
• Durchführung und Überwachung von bühnenbezogenen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten
• Sicherstellung der Wahrung der technischen und rechtlichen Vorschriften (z.B. des Bau- und Versammlungsstättenrechts)
• Mitwirkung bei der Dienstplanung

Voraussetzungen
• Berufsausbildung zum Bühnenmeister/in oder Meister/in der Veranstaltungstechnik, Fachrichtung Bühne/Studio sowie einschlägige, mehrjährige Berufserfahrung
• Fähigkeit zur eigenständigen und selbstverantwortlichen Arbeit sowie zur Personenführung
• Sicherheit im Umgang mit künstlerischen Vorgaben
• konzeptionelles Denken und Handeln
• Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 30.05.2018

An den Technischen Leiter
Daniel Kaiser
Landestheater Coburg
Schloßplatz 6
96450 Coburg

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter (09561) 89 89 31 zur Verfügung.
Trennlinie durchgehend

Statisterie

Das Landestheater Coburg sucht ab sofort Verstärkung für die
Herren-Statisterie

Gesucht werden Männer aller Altersgruppen - Mindestalter: 16 Jahre - die Interesse an Theater, Musik und Literatur haben. Lust, auf der Bühne zu stehen und in Produktionen aller Sparten mitzuwirken setzen wir ebenso voraus wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Zeit für Proben und Vorstellungen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Leiterin der Statisterie, Elisabeth Geelhaar, die gern für weitere Fragen zur Verfügung steht.
Telefon (09561) 36184
Mobil (0160) 62 71 081
Mail egeelhaar@t-online.de
Trennlinie durchgehend