Julia Da Rio

Sopran

 

 

Die Sopranistin Julia Da Rio wurde in Köln geboren und studierte dort an der Hochschule für Musik. Das Studium schloss sie im Oktober 2010 mit Konzertexamen ab. Sie ist seit 2007 Stipendiatin des Kölner Richard Wagner-Verbandes und gewann 2008 das Stipendium der Kölnischen Rückversicherung sowie den Bergheimer Sängerpreis.
Neben Opern und Operetten widmet sie sich auch dem Konzertfach. Beispielsweise sang sie 2006 bei einer Konzertreise nach Polen, ausgerichtet von der Kölner Domkantorei, die Sopranpartie aus Mozarts Requiem oder debütierte 2007 in der Kölner Philharmonie mit Kantaten Johann Sebastian Bachs.
Julia Da Rio ist Preisträgerin der Kammeroper Schloss Rheinsberg 2011.


Seit der Spielzeit 2012/2013 steht Julia Da Rio in Coburg auf der Bühne. Unter anderem als Arsena in „Der Zigeunerbaron", als Jaqueline in "Me and my girl" und als Margiana in „Der Barbier von Bagdad". In der Spielzeit 2013/14 sang sie die Rollen der Valencienne in „Die Lustige Witwe", der Betty Schaefer in „Sunset Boulevard", der Amira in „Die arabische Prinzessin" sowie der Euridice in „Orpheo und Eurydice".

Mehr zu Julia Klein: www.julia-klein-sopran.de

 

ZU SEHEN IN: